RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Maschinen, Werkzeuge und Materialien » Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen » Hilfe bei Wabeco F1200 Fräsmaschiene » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hilfe bei Wabeco F1200 Fräsmaschiene
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hilfe bei Wabeco F1200 Fräsmaschiene
Jerome
Jungspund


Dabei seit: 03.09.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Münsterland

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

ich besitze seid nunmehr ca 1,5 jahren eine Wabeco f1200 und bin damit super zufieden!
Nur ist mir jetzt was sehr dummes passiert.
Mein vater ist mal eben an die Maschiene weil er es gut meinte und helfen wollte, nur hat er leider beim werkzeug wechsel den fehler gemacht die Werkzeuganzugschraube nicht 3 mal zurück zu drehen und hat alles schön fest angezogen.

Jetzt bekomm ich leider das Bohrfutter nicht mehr raus.

hab schon alles versucht, das ding sitzt einfach elend fest!
Ist jemandem von euch schonmal sowas passiert? habt ihr tipps und hilfe? oder sollte ich mich direkt an wabeco wenden und mir dort helfen lassen?

ich bin echt ratlos, hab jetzt zwei abende im keller gestanden und versucht die schraube los zu drehen aber nichts geht, sogar der sechkant imbuss ist rund gedreht

Ich häng mal bilder von der Planzeichung aus dem handbuch an

es handelt sich um nummer 2 die fest sitzt

Dateianhänge:
jpg Screenshot_2019-12-12 untitled - Fraesmaschinen F1200-CC-F1200-F1210-CC-F1210-F1410LF-CC -F1410LF pdf.jpg (40 KB, 254 mal heruntergeladen)
png Screenshot_2019-12-12 untitled - Fraesmaschinen F1200-CC-F1200-F1210-CC-F1210-F1410LF-CC -F1410LF pdf(1)A.png (94,31 KB, 257 mal heruntergeladen)
png Screenshot_2019-12-12 untitled - Fraesmaschinen F1200-CC-F1200-F1210-CC-F1210-F1410LF-CC -F1410LF pdf(1)A.png (94,31 KB, 243 mal heruntergeladen)
jpg Screenshot_2019-12-12 untitled - Fraesmaschinen F1200-CC-F1200-F1210-CC-F1210-F1410LF-CC -F1410LF pdf(1)A.jpg (114 KB, 239 mal heruntergeladen)
jpg Screenshot_2019-12-12 untitled - Fraesmaschinen F1200-CC-F1200-F1210-CC-F1210-F1410LF-CC -F1410LF pdf.jpg (40 KB, 244 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jerome: 12.12.2019 23:22.

12.12.2019 23:21 Jerome ist offline E-Mail an Jerome senden Beiträge von Jerome suchen Nehmen Sie Jerome in Ihre Freundesliste auf
RE: Hilfe bei Wabeco F1200 Fräsmaschiene
Erdmännchen
Jungspund


Dabei seit: 07.09.2008
Beiträge: 10
Maßstab: 1:12
Wohnort: 45359 Essen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Jerome,

wenn der lange beigefügte Inbusschlüssel schon rundgedreht ist, dann kürze ihn etwas,

damit Du wieder Kraft anwenden kannst. Manchmal nützt auch ein kleiner Schlag auf den

Inbuskopf. Wenn Du nicht weiter kommst, dann wende Dich lieber an Wabeco.


Gruß Dietmar
13.12.2019 09:38 Erdmännchen ist offline E-Mail an Erdmännchen senden Beiträge von Erdmännchen suchen Nehmen Sie Erdmännchen in Ihre Freundesliste auf
RE: Hilfe bei Wabeco F1200 Fräsmaschiene
Jerome
Jungspund


Dabei seit: 03.09.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Münsterland

Themenstarter Thema begonnen von Jerome
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
hallo dietmar,

das kürzen des imbus hat nichts geholfen, dreht sofort wieder rund.
nach kurzem telefonat mit wabeco, wurde mir gesagt, ich solle mir einen sechskant aus chrom vanidium besorgen, und damit, mit aller gewalt, versuchen die schraube zu lösen, kaputt gehen könne nichts, jedoch keine schläge oder sonstiges, nur drehen.
sollte das nicht klappen, bleibt mir wohl nichts anderes übring als den fräskopf auszubauen und bei wabeco ein zu schicken geschockt
22.12.2019 16:43 Jerome ist offline E-Mail an Jerome senden Beiträge von Jerome suchen Nehmen Sie Jerome in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.170
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja das ist noch nicht das Richtige , was da Wabeco hat . geschockt

Gruß Kalle
22.12.2019 17:02 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Jerome
Jungspund


Dabei seit: 03.09.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Münsterland

Themenstarter Thema begonnen von Jerome
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
hallo kalle Freude

ja, so ganz einfach ist das system da nicht, wie schnell kann man da mal was falsch einspannen, und dann steht man da unglücklich

naja, hab jetzt gestern abend alles ausgebaut und zum verschicken fertig gemacht, aber die jungs sind erstmal bis zum 05.01 im urlaub, also heisst es warten

dann muss ich mich wohl oder übel mit meiner neuen drehe beschäftigen, die ich am 30.12. abholen darf Freude Freude Freude

ja so langsam wirds mit den maschienen Augenzwinkern
23.12.2019 12:43 Jerome ist offline E-Mail an Jerome senden Beiträge von Jerome suchen Nehmen Sie Jerome in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.170
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Was für eine Drehbank hast du dir gekauft ??

Gruß Kalle
23.12.2019 12:51 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Jerome
Jungspund


Dabei seit: 03.09.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Münsterland

Themenstarter Thema begonnen von Jerome
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
ich hätte mir gerne eine wabeco geholt,
aber habe mich jetzt für eine paulimot pm2700 entschieden,
da ich diese gebraucht und für einen sehr sehr schmalen preis, in einem neuwertigem zustand inkl garantie bekommen konnte.

Spitzenweite [mm]: 700
Spitzenhöhe [mm]: 125
Bettweite [mm]: 125
Umlauf-Ø über Maschinenbett [mm]: 250
Umlauf-Ø über Querschlitten [mm]: 150
Durchmesser Drehfutter [mm]: 125
Oberschlitten drehbar [°]: ± 45
Verfahrweg des Oberschlittens [mm]: 85
Verfahrweg des Planschlittens [mm]: 110
Verfahrweg des Bettschlittens [mm]: 650
Gewicht brutto [kg]: 196

ich denke zum lernen wird die mir erstmal reichen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jerome: 23.12.2019 13:31.

23.12.2019 13:29 Jerome ist offline E-Mail an Jerome senden Beiträge von Jerome suchen Nehmen Sie Jerome in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.170
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja sicher . Und für Modellbau in 1:8 die richtige Größe .
Aber du siehst ja ohne eigene Maschinen , ist alles misst .

Gruß Kalle
23.12.2019 14:01 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Jerome
Jungspund


Dabei seit: 03.09.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Münsterland

Themenstarter Thema begonnen von Jerome
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
ja das stimmt, ohne eigene maschienen ist wirklich alles käse großes Grinsen
also für 1:8 würde die sogar reichen?
ich wollte gern bei 1:12 bleiben, jedoch mit luft nach oben, da man ja nicht weiss auf was für ideen man noch so kommt, damit hätte ich dann noch luft nach oben fröhlich
23.12.2019 14:08 Jerome ist offline E-Mail an Jerome senden Beiträge von Jerome suchen Nehmen Sie Jerome in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.170
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja ok 1:12 ist auch eine gute Größe . Kommt auf den Bagger an , ob
20 Tonnen oder 130 Tonnen . Wo bei wenn ich noch mal einen Bagger in
1:12 Bauen würde einen 60-70 Tonnen Bagger vorziehen würde .
Gruß Kalle
23.12.2019 14:25 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Maschinen, Werkzeuge und Materialien » Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen » Hilfe bei Wabeco F1200 Fräsmaschiene

Views heute: 27.133 | Views gestern: 46.590 | Views gesamt: 169.676.327

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis