RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:8] RollyToys Tret-Traktor "Unimog" auf Elektroantrieb umbauen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen RollyToys Tret-Traktor "Unimog" auf Elektroantrieb umbauen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RE: Schneeschild bewegt sich endlich selbst
Ralph Cornell
Tripel-As


Dabei seit: 17.12.2015
Beiträge: 195

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Irre!

__________________
Murphy war ein verdammter Optimist!
22.01.2019 09:05 Ralph Cornell ist offline E-Mail an Ralph Cornell senden Beiträge von Ralph Cornell suchen Nehmen Sie Ralph Cornell in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 733
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen,

ich denke darüber nach, mich von dem Projekt zu trennen.
Zuhause in München gibt es keinen Platz das Fahrzeug aufzubewahren, geschweige denn zu benutzen.
In Garmisch sind wir selten, dann ist wenig Gelegenheit es zu nutzen, und wenn es mal defekt sein sollte oder erweitert/verbessert werden sollte, wirds richtig schwierig: Mit dem Monster passt nicht mehr die ganze Familie ins Auto, also eine Extra-Fahrt, und zurück auch wieder...
Das Projekt wäre bei jemandem, der einen ordentlichen Garten, eine ebenerdige Werkstatt als Homebase und einen kleinen enthusiastischen Jungen als Fahrer hat, schon wesentlich besser aufgehoben...
Natürlich ist das kein richtiges Produkt mit Funktionsgarantie. Sondern ein Bastelprojekt, das von einem Liebhaber mit entsprechendem Können und Möglichkeiten übernommen werden könnte.
Soweit vorhanden und möglich, werde ich natürlich sämtliche Dokumentation, Arduino-Quellcode und auch CAD-Dateien mitgeben.
Und auch mit Einzelteilen und Tipps könnte ich weiterhelfen.
Über den Preis muß ich mir erst Gedanken machen. Ich denke ungefähr an die aufgerundete Summe der (bezifferbaren) Einzelteile.
Also, falls Interesse besteht, gerne hier oder per PN melden.

Viele Grüße
Tom.
12.04.2019 15:18 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 733
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Am Osterwochenende gabs mal intensive Nutzung mit Gastkindern...
zwischendurch stellte ich fest, daß eins der Vorderräder nicht mehr angetrieben war.
Kurzananalyse: Irgendwas im selbstgebauten "CV Joint".
Am Ende des Wochenendes habe ichs dann auseinandergenommen, der Mitnehmerstift des Gelenks sah übel mitgenommen aus.

Schon interessant. Es ist halt nicht 1:16, auch nicht 1:8, sondern mit den ungefähr 1:4 ist man schon deutlich näher an den originalen Gewichten und Kräften dran. Für mich hatte das Zerlegen und Analysiern schon einen Hauch von 1:1 Autowerkstatt.
Nur daß man nicht einfach ein Ersatzteil kaufen kann.

Heute dann die genauere Analyse.
Vermutlich liegt es schon hauptsächlich an meiner Nachlässigkeit, Schrauben nicht zu sichern.
Dadurch ist der Mitnehmerstift zu einer Seite gewandert, und konnte sich dann nur in einer Bohrung abstützen.
Der Stift war nur ein Stück geschliffener h6-Stahlwelle unbekannter Qualität. Den könnte ich durch was gehärtetes ersetzen. Passtifte haben allerdings wieder m6-Toleranz und könnten in den Bohrungen zwicken.
Die große Bohrung und die Seitenflächn des Schlitzes sind ok.
Die Bohrungen am Außenstück, in denen der malträtierte Mitnehmerstift gerieben hat, muß ich mir noch anschauen.
Gesichert wird natürlich jetzt auf jeden Fall!

Außerdem werde ich jetzt wohl mal einen Beschreibungs- / Verkaufstext aufsetzen. Resonanz gibt es ja keine, weder hier noch in einem anderen Forum. Verschenken würde schon weh tun - das ginge nur, wenn ich sicher wäre, daß das Projekt in den Händen des Beschenkten gut weiterlebt und prosperiert! Sonst wäre die Alternative, es "auf Sparflamme" weiter zu behalten, solange der Platz da ist.

Die Bilder sind leider allesamt unscharf, da ist die Handykamera wohl doch nicht das richtige. Oder mein Handy einfach zu billig.
1. Gesamtensemble nach Reinigen
2. malträtierter Stift
3. Querbolzen, keine Schäden
4. "Knochen" mit Schlitz und Loch für Querbolzen, auch keine Schäden

Dateianhänge:
jpg IMG_20190425_114006273.jpg (72,19 KB, 58 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20190425_113838811.jpg (41,18 KB, 58 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20190425_113825985.jpg (55 KB, 58 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20190425_113756618.jpg (59,06 KB, 58 mal heruntergeladen)
25.04.2019 14:58 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:8] RollyToys Tret-Traktor "Unimog" auf Elektroantrieb umbauen

Views heute: 4.191 | Views gestern: 45.455 | Views gesamt: 149.306.978

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis