RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Elektronik » Blauzahn und Blauzahn+ » Blauzahn und tiefe Temperaturen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Blauzahn und tiefe Temperaturen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Blauzahn und tiefe Temperaturen
tömchen
König


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 753
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen,

leider muß ich diese Thematik hier noch einmal aufkochen...

Wenn meine Baubemühungen wie geplant fortschreiten, werde ich diesen Winter wohl wieder öfter mit dem U1450L und der Schneefräse fahren.
Dabei werden jetzt der BZ-Empfänger und der Auswertebaustein wieder nicht mehr in einer Styroporbox gemeinsam mit den Fräsenakkus usw. residieren, sondern wieder richtig in der Kälte. Bin gespannt wie das wird.

Nun habe ich beim Aufräumen wieder Teile gefunden, die ich 2018 zum Bau einer kleinen Klimakammer zusammengescharrt hatte. Und habe diese Klimabox mit Peltiers auch in einem hanebüchenen Versuchsaufbau aufgebaut und betrieben. Leer kam sie auf -8,5° C runter, mit BZ-Empfänger und Auswertebaustein drin noch auf -5,5° C.

Den Verbindungsfehler hatte ich nur einmal.
Der Verdacht für dieses eine Mal liegt eher bei Brown-Out für den Prozessor, ich hatte zum Ein- und Ausschalten der BZ an der Stromversorgung rumgedreht und die ist vielleicht nicht auf ganz 0 runtergegangen. Später habe ich dann immer ein- und ausgestöpselt, und dabei klappte der Verbindungsaufbau bei -5,5° C immer.

Der Sender lag immer daneben bei Raumtemperatur.

Nunja, jetzt bin ich also wieder nicht schlauer.

Im März 2018 hatte ich mit dem User "looserschnecke"/Frank noch folgendes hier im BZ-Forum ausgetauscht:
Frank: Zu deinem Kälteproblem, wenn das Modell und der Sender sich draußen akklimatisiert haben das Modell und den Sender aus und wieder einschalten, dann sollte alles funktionieren. Das liegt am internen Quarz der Prozessoren.
Tom: Zum Temperaturproblem: Im Februar 2016, als das Temperaturproblem zunächst gelöst schien, war der Fall aber so: Modell draußen bei -1°C, Sender drinnen hinter der Fensterscheibe.
Das mit den internen Quarzen (=RC-Oszillator?) scheint zuerst plausibel. Aber für die Verbindung sind doch die Bluetooth-Module zuständig? Und wenigstens die haben doch hoffentlich eine ordentliche Quarzbasis?
EDIT: Gerade nochmal nach nachgesehen: Dem Sender wurde ein externer Quarz spendiert, dem Empfänger nicht. Der arbeitet also mit dem internen RC-Oszillator. Außerdem hat die Verbindung zur "Antenne" (also das BT-Modul) zwei Leitungen die mit "RX" und "TX" bezeichnet sind, das weist auf serielle Daten ohne extra Clock-Signal hin. Da könnte die Crux liegen: In der Kommunikation zwischen dem Controller des "Auswertebausteins" und dem Bluetooth-Modul.


Und nun wollte ich mit der Klimabox probieren, was passiert, wenn entweder nur der BZ-Empfänger oder nur der Auswertebaustein kalt sind. Aber der Versuchsaufbau ist zu wacklig. Und der Fehler momentan zuwenig reproduzierbar.

Und deshalb "wärme" ich das Thema hier nochmal auf.
Vielleicht meldet sich dieses Mal jemand, der ähnliche Probleme oder gar eine Lösung hat.
Oder Frank ist auch interessiert an weiteren Versuchen, dann kann ich mich auch bemühen, die Klimabox ein bißchen stabiler und vielleicht auch noch leistungsfähiger aufzubauen.
Ich weiß auch gar nicht, wie viel beim Thema Blauzahn noch los ist.
Und inwiefern Frank (wenn das Frank Geier ist) noch daran arbeitet.
Ich möchte der Blauzahn schon noch gerne die Treue halten, auch wenn sie mich schon manches Mal Nerven gekostet hat. Für die anderen Systeme braucht man schon einen dicken Geldbeutel und die Lernkurve ist dort sicher auch vorhanden, bzw. es gibt auch dort Dinge, die nicht wie gewünscht funktionieren.
04.11.2019 21:51 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Kinghauler   Zeige Kinghauler auf Karte
Mitglied


images/avatars/avatar-905.jpg

Dabei seit: 28.05.2010
Beiträge: 26
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Öhringen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

Looserschnecke / Frank Geier ist am 4.3.2019 gestorben.

Der Blauzahn Vertrieb läuft seit dem 1.11.2019 über Comvec.

Wende dich mit dem Problem doch mal direkt an den Blauzahn Entwickler Olaf Schmidt schmidt@blauzahn-RC.de .

__________________
Gruß
Ralf

RC-MSC-Öhringen e.V.
05.11.2019 15:01 Kinghauler ist offline E-Mail an Kinghauler senden Homepage von Kinghauler Beiträge von Kinghauler suchen Nehmen Sie Kinghauler in Ihre Freundesliste auf
tömchen
König


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 753
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke für diese Information.
Das muß aber sehr schnell gegangen sein, und irgendwie hat man hier nichts davon mitbekommen.
Das tut mir sehr leid, es klingt wie mitten aus dem Leben gerissen.
Mein Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden.

Ich habe jetzt über die Website von blauzahn gesehen, daß es bei modelltruckforum.de auch einen Bereich für Blauzahn gibt, der auch etwas "belebter" ist. Den werde ich mal durchstöbern, aber auf die Schnelle habe ich nichts zu einem Temperaturproblem gefunden.

Ja, und dann werde ich mal mit Olaf Schmidt Kontakt aufnehmen.
05.11.2019 15:57 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
nina
Eroberer


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 66
Maßstab: 1:8
Wohnort: D´´dorf

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,

wie Du weißt fahre ich ja die jeti 2,4 GHZ .

Hatte diesen Sommer genau das umgekehrte Problem.

Der Trecker stand mit Schiff am Straßenrand, Sender lag auf dem Autodach und ich habe mich noch mit Kollegen unterhalten.

Temperatur etwa 35 Grad plus und was passierte?

Nach etwa 10 Minuten fuhr der Trecker ohne mein Zutun auf einmal rückwärts auf die Strasse, den hohen Bordstein hinunter doch bis ein fremdes Auto kam, hatte ich den Sender dann mittlerweile wieder in der Hand und habe den Trecker anhalten können.

Failsafe war aktiviert, dennoch reagierte der Sender wohl auf die Hitze.

Schrecken, was lernt man daraus?
Den Trecker nie so hinstellen , dass der wenn er selbstständig losfährt nie auf die Strasse fahren kann.

Schöner wäre gewesen, wenn er vorher mal gehupt hätte oder Licht eingeschaltet hätte.
05.11.2019 19:10 nina ist offline E-Mail an nina senden Beiträge von nina suchen Nehmen Sie nina in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.115
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auch von mir herzliches Beileid, war einige Zeit inaktiv und habe das nicht gewusst.
06.11.2019 14:22 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Elektronik » Blauzahn und Blauzahn+ » Blauzahn und tiefe Temperaturen

Views heute: 44.041 | Views gestern: 77.318 | Views gesamt: 160.584.204

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis