RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:14,5] Ruthmann Steiger TTS1000 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ruthmann Steiger TTS1000
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Alexander   Zeige Alexander auf Karte
Eroberer


images/avatars/avatar-369.gif

Dabei seit: 19.06.2007
Beiträge: 70
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von Alexander
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Bernd.

Es ist auch eine Ölbrennerpumpe (zumindest das was noch übrig geblieben ist). Den Tip hast Du mir ja auch gegeben. Danke noch mal!

__________________
Gruß Alexander
13.09.2008 13:02 Alexander ist offline E-Mail an Alexander senden Beiträge von Alexander suchen Nehmen Sie Alexander in Ihre Freundesliste auf
Alexander   Zeige Alexander auf Karte
Eroberer


images/avatars/avatar-369.gif

Dabei seit: 19.06.2007
Beiträge: 70
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von Alexander
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen!

Da mein Freund die restlichen Profile fertig gekantet hat und sehen möchte, was ich damit anstelle, habe ich ein wenig am Unterarm weiter gebaut und die Pumpe hinten an gestellt. Das wird ganz schön kompliziert alle Leitungen und Schläuche durch das Teleskop zu schleifen.
Anbei einige Bilder vom Stand der Dinge:

Dateianhänge:
jpg TTS1000_015.jpg (126,20 KB, 935 mal heruntergeladen)
jpg TTS1000_016.jpg (130 KB, 936 mal heruntergeladen)
jpg TTS1000_017.jpg (138,23 KB, 911 mal heruntergeladen)


__________________
Gruß Alexander
12.10.2008 17:18 Alexander ist offline E-Mail an Alexander senden Beiträge von Alexander suchen Nehmen Sie Alexander in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.108
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Alexander!

Wunderbares Teil jetzt schon smile
Die Pumpe ist ja ein wahrer Traum! Wenn die halb so gut geht, wie sie aussieht, biste auf der sicheren Seite smile

Tschöö
Jens
19.01.2010 19:33 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Timon
Grünschnabel


images/avatars/avatar-511.jpg

Dabei seit: 19.05.2010
Beiträge: 9
Maßstab: 1:50
Wohnort: Pfinztal

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Super Modell und auch das reale Gerät ist faszinierend.
Hab mir eben mal das Video von Huthmann angeschaut, aber eins verstehe ich nicht, aus welchem Grund wird beim Abstützen die Zugmaschine mit angehoben?
21.05.2010 14:41 Timon ist offline E-Mail an Timon senden Beiträge von Timon suchen Nehmen Sie Timon in Ihre Freundesliste auf
Gorn   Zeige Gorn auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-468.jpg

Dabei seit: 09.11.2009
Beiträge: 22
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Sachsen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Timon
Super Modell und auch das reale Gerät ist faszinierend.
Hab mir eben mal das Video von Huthmann angeschaut, aber eins verstehe ich nicht, aus welchem Grund wird beim Abstützen die Zugmaschine mit angehoben?


http://www.youtube.com/watch?v=s124audRZYQ

"dadurch wird die größtmögliche Stabilität der Gesammtkonstruktion erreicht" heißt es in diesem Video.
21.05.2010 15:29 Gorn ist offline E-Mail an Gorn senden Beiträge von Gorn suchen Nehmen Sie Gorn in Ihre Freundesliste auf
wolf07   Zeige wolf07 auf Karte
Tripel-As


images/avatars/avatar-333.gif

Dabei seit: 15.01.2007
Beiträge: 224
Maßstab: 1:8
Wohnort: Grömbach, Schwarzwald

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

die 9 - 10 Tonnen Gewicht der Zugmaschine dienen als Ballast am vorderen Ende des Aufliegers zur Stabilisierung und Gegengewicht zum Turm der Arbeitsbühne. Die Lösung ist im Detail recht interessant, da durch spezielle Haken die Sattelkupplung beim Abstützen der Arbeitsbühne entlastet wird.

Grüße aus dem Schwarzwald!
Wolfgang

__________________
smile ....and remember: helicopters don't fly - they beat the air into submission! Augenzwinkern
21.05.2010 16:59 wolf07 ist offline E-Mail an wolf07 senden Beiträge von wolf07 suchen Nehmen Sie wolf07 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von wolf07: swolf1307
Timon
Grünschnabel


images/avatars/avatar-511.jpg

Dabei seit: 19.05.2010
Beiträge: 9
Maßstab: 1:50
Wohnort: Pfinztal

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das heißt, der Auflieger bewegt sich in diesem besonderen Fall auch nicht auf der Sattelkupplung wie bei nem normalen Auflieger sondern hat darüber ein eigenes Drehgelenk?
Nie gesehn so ein Teil, aber echt interessant!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timon: 21.05.2010 20:49.

21.05.2010 20:49 Timon ist offline E-Mail an Timon senden Beiträge von Timon suchen Nehmen Sie Timon in Ihre Freundesliste auf
wolf07   Zeige wolf07 auf Karte
Tripel-As


images/avatars/avatar-333.gif

Dabei seit: 15.01.2007
Beiträge: 224
Maßstab: 1:8
Wohnort: Grömbach, Schwarzwald

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Timon,

im Fahrbetrieb funktioniert die Sattelkupplung wie bei jedem anderen Sattelzug. Bevor der Auflieger aufgebockt wird werden die Haken, die die Zugmaschine halten, ausgefahren und so die Sattelkupplung entlastet. Dann werden die Abstützungen ausgefahren und die Zugmaschine hängt als Gegengewicht in den Haken am Auflieger. Sind jetzt alle Klarheiten beseitigt? Augenzwinkern

Grüße aus dem Schwarzwald!
Wolfgang

__________________
smile ....and remember: helicopters don't fly - they beat the air into submission! Augenzwinkern
22.05.2010 15:35 wolf07 ist offline E-Mail an wolf07 senden Beiträge von wolf07 suchen Nehmen Sie wolf07 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von wolf07: swolf1307
Timon
Grünschnabel


images/avatars/avatar-511.jpg

Dabei seit: 19.05.2010
Beiträge: 9
Maßstab: 1:50
Wohnort: Pfinztal

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
verwirrt wenn ich mir die Bilder hier anschaue, dann frag ich mich wie sich der "Auflieger" auf der Sattelkupplung drehn kann, da er doch durch den Hubzylinder der SZM fest ist.
Ich glaub ich steh aufm Schlauch großes Grinsen

Hier sieht mans doch ganz gut:





Quelle: http://www.kransite.de/

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Timon: 22.05.2010 17:17.

22.05.2010 17:06 Timon ist offline E-Mail an Timon senden Beiträge von Timon suchen Nehmen Sie Timon in Ihre Freundesliste auf
Alexander   Zeige Alexander auf Karte
Eroberer


images/avatars/avatar-369.gif

Dabei seit: 19.06.2007
Beiträge: 70
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von Alexander
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Leute,

erst mal danke für die Blumen! Hätte ich nicht gedacht, das sich hier noch was tut.

Aber bevor Wolfgang durch sein fundiertes Halbwissen noch mehr Verwirrung stifftet, versuch ich es noch mal genauer zu erklären:
Also, die Zugmaschine (11,5 to) wird als Zentralballast mit angehoben, wodurch die Standsicherheit des Steigers sichergestellt wird.
Und die Sattelkupplung funktioniert auch nicht wie bei jedem anderen Sattelzug, da der Auflieger eine hydr. Zwangslenkung hat. Das heißt, der Drehschemel und die Sattelkupplung sind formschlüssig miteinander verbunden. Zwischen Drehschemel und Schwanenhals ist eine Kugeldrehverbindung, über die die Lenkbewegungen bei Kurvenfahrt übertragen werden. Im Schwanenhals befinden sich die "Geberzylinder", die über eine Kinematik mit dem Drehschemel verbunden sind. Diese Kinematik wandelt die Drehbewegung in axiale Bewegungen für die Geberzylinder, die am Auflieger die Lenkzylinder ansteuern.

Auch werden da keine Haken ausgefahren, an denen die Zugmaschine angebolzt wird. Der Drehschemel und die Zugmaschine sind ständig über einen Zylinder miteinander verbunden. Der Zylinder ist kardanisch in dem Hilfsrahmen an der Zugmaschine aufgehängt und besitzt ein durchgehende Kolbenstange. Das heißt, Kolben- und Ringfläche sind gleich groß. Die Kammern des Zylinders sind miteinander verbunden und das Öl kann ungehindert hin und herfließen, wenn der Zug eine Steigung fährt. Soll das Gerät abgestütz werden, wir diese Verbindung durch einen Kugelhahn gesperrt und die Zugmaschine hängt an dem Zylinder. Dabei stützt sie sich an der Sattelkupplung ab, die dabei keineswegs entlastet wird. Ganz im Gegenteil, durch die geringen Hebellängen treten dort sehr hohe Kräfte auf, die zu übertragen sind.

Ich hoffe, das meine Erklärung halbwegs verständlich ist.

__________________
Gruß Alexander
23.05.2010 13:45 Alexander ist offline E-Mail an Alexander senden Beiträge von Alexander suchen Nehmen Sie Alexander in Ihre Freundesliste auf
Lepies87
Grünschnabel


Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 3
Maßstab: 1:14,5

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Gibts hier mal wieder was Neues????
03.02.2012 23:21 Lepies87 ist offline E-Mail an Lepies87 senden Beiträge von Lepies87 suchen Nehmen Sie Lepies87 in Ihre Freundesliste auf
CAT 365
Haudegen


images/avatars/avatar-1113.jpg

Dabei seit: 22.01.2010
Beiträge: 501
Maßstab: 1:8
Wohnort: Goch

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen,

Wieder was gelernt zum Thema Pumpe .
Ich wuste nicht das man so eine Oelbrenner Pumpe auch nehmen kann .
Kann jemand von euch mal mehr dazu sagen , gibt es vor oder Nachteile gegen über zb. einer
Jungpumpe.
Lg
Björn

__________________
Würde gerne mal ein Modell in 1:5 bauen .
04.02.2012 07:57 CAT 365 ist offline E-Mail an CAT 365 senden Beiträge von CAT 365 suchen Nehmen Sie CAT 365 in Ihre Freundesliste auf
hrsmodel   Zeige hrsmodel auf Karte
Routinier


Dabei seit: 10.09.2007
Beiträge: 412
Maßstab: 1:10
Wohnort: Zittau

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zur Ölbrennerpumpe möchte ich nur mal soviel sagen, ich hab mal einen Kipper gesehen der wird ebenfalls mit einer solchen Pumpe betrieben. Der hat nicht einmal ein Steuerventiel verbaut, er lässt einfach nur die Pumpe rückwärts drehen um die Zylinder wieder einzufahren. Allerdings ist eine solche Pumpe auch etwas groß und schwer wenn man sie so verwendet wie sie ist.

Gruß Helmut

Dateianhänge:
jpg S1053750.jpg (111 KB, 316 mal heruntergeladen)
jpg S1053752.jpg (115 KB, 335 mal heruntergeladen)
04.02.2012 16:43 hrsmodel ist offline E-Mail an hrsmodel senden Homepage von hrsmodel Beiträge von hrsmodel suchen Nehmen Sie hrsmodel in Ihre Freundesliste auf
CAT 365
Haudegen


images/avatars/avatar-1113.jpg

Dabei seit: 22.01.2010
Beiträge: 501
Maßstab: 1:8
Wohnort: Goch

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

danke erstmal für deine Antwort . Ich dachte nur das so eine Pume eher was für Modelle ab 1:8 ist , oder
man kann sie als Test Pumpe nehmen die man auf ein Brett baut .
Um so Zylinder zu testen oder einen ganzen Hydraulik Kreislauf . Da sie ja um einiges billiger ist muss man nicht die teuere Pumpe nehmen.
Björn

__________________
Würde gerne mal ein Modell in 1:5 bauen .
04.02.2012 21:31 CAT 365 ist offline E-Mail an CAT 365 senden Beiträge von CAT 365 suchen Nehmen Sie CAT 365 in Ihre Freundesliste auf
hrsmodel   Zeige hrsmodel auf Karte
Routinier


Dabei seit: 10.09.2007
Beiträge: 412
Maßstab: 1:10
Wohnort: Zittau

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von CAT 365
Hallo,

danke erstmal für deine Antwort . Ich dachte nur das so eine Pume eher was für Modelle ab 1:8 ist , oder
man kann sie als Test Pumpe nehmen die man auf ein Brett baut .
Um so Zylinder zu testen oder einen ganzen Hydraulik Kreislauf . Da sie ja um einiges billiger ist muss man nicht die teuere Pumpe nehmen.
Björn


Nun ja, diese Pumpe ist zwar etwas groß, jedoch nicht nur für M 1:8, jenachdem wo sie rein passt. Aber für Testzwecke kannst du natürlich jede X-beliebige Pumpe nehmen. Aus Preisgründen bietet sich diese natürlich an.

Gruß Helmut
04.02.2012 21:43 hrsmodel ist offline E-Mail an hrsmodel senden Homepage von hrsmodel Beiträge von hrsmodel suchen Nehmen Sie hrsmodel in Ihre Freundesliste auf
der baufreund
Mitglied


Dabei seit: 03.09.2012
Beiträge: 41
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: michelstadt Odenwaldkreis

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo ist das Projekt denn nun fertig gestellt worden man liest ja nichts mehr davon????

__________________
mfg Walter
27.09.2019 21:16 der baufreund ist offline E-Mail an der baufreund senden Beiträge von der baufreund suchen Nehmen Sie der baufreund in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:14,5] Ruthmann Steiger TTS1000

Views heute: 8.213 | Views gestern: 43.866 | Views gesamt: 157.758.880

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis