RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Kipper und Dumper » [1:8] Krampe SK500 Erdbaukipper » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Krampe SK500 Erdbaukipper
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pulvern langer Teile
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Benny,

mit einer selbstgebauten Alu - Backofen - Verlängerungskiste.

Bilder und Beschreibung kannst Du auf Seite 17 in meinem Baubericht vom Unimog sehen (Unimog2450L aus Edelstahl).

Danke fürs Lob und Gruß, Udo
16.10.2018 21:02 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
Holderfahrer
Grünschnabel


Dabei seit: 27.11.2015
Beiträge: 2
Maßstab: 1:14,5

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Udo,

Vielen Dank für den Hinweis,ist ne super Idee,werde ich auch mal bauen

Grüße Benny
17.10.2018 12:18 Holderfahrer ist offline E-Mail an Holderfahrer senden Beiträge von Holderfahrer suchen Nehmen Sie Holderfahrer in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Forum,

der Teleskopzylinder ist auch fast fertig, mit Luft funktioniert er schon mal.
Heute Abend folgt der erste Test mit Öl und wenn es klappt auch mit der Mulde.

Anschließend soll er noch zum Hart-verchromen gehen.

Der Zylinder hat einen Durchmesser von 35mm, die Länge beträgt 101,5mm (eingefahren) und der Hub 250mm.

Gruß, Udo

Dateianhänge:
jpg Tele1.jpg (149 KB, 435 mal heruntergeladen)
jpg Tele2.jpg (148,37 KB, 431 mal heruntergeladen)
jpg Tele3.jpg (129,42 KB, 426 mal heruntergeladen)
jpg Tele4.jpg (134,06 KB, 417 mal heruntergeladen)
08.11.2018 12:03 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 713
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Oh mein Gott, was für ein tolles blitzendes Stück Metall.
Muß das schön sein, so was in der Hand zu halten!

Schichtdicke des Hartverchromens hast Du eingerechnet? Nicht daß es danach schwergängig ist oder klemmt.

Und das ist doch ein riesen Eimer? Sieht ja aus, als ob im ausgefahrenen Zustand ein viertel Liter Öl reinpasst! Reicht da der Hydrauliktank am Unimog?

Viele Grüße
Tom.
08.11.2018 16:00 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja, das macht mir auch Sorgen, es könnte so eben reichen...

Ich werde berichten !

Gruß, Udo
08.11.2018 17:32 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Also die Füllmenge vom Unimogtank reicht, was nicht reicht ist die Fördermenge der Pumpe (240ml/min).
Zumindest bei den Zylinder-Stufen mit großem Durchmesser wird es sehr lahm.

Also muß eine größere Pumpe her.

Ein viel größeres Problem ist das die Klappe erst öffnet wenn die Mulde oben ist (egal wie belastet die Mulde ist).
Wie war das, Druck pro Fläche oder so ? Ich denke da die Kolben in den Klappenzyl. die kleinsten sind und gegen
die Federn arbeiten sind sie zum Schluss dran.

Also werde ich ein kleines, fernbedientest Magnetventil oder so, dazwischen schalten müssen. Welches dann den
Teleskopzyl. erst nach öffnen der Klappe freigibt.

Film:
https://youtu.be/aDC1bb8pzDw

Gruß, Udo

Dateianhänge:
jpg Tele5.jpg (149 KB, 345 mal heruntergeladen)
jpg Tele6.jpg (136 KB, 349 mal heruntergeladen)
09.11.2018 19:55 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 7.917
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Udo ich würde sagen der Kipper ist schnell genug das reicht . Im original ist er auch nicht viel schneller .

Gruß Kalle
09.11.2018 21:51 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 713
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ich finde auch, das sah gar nicht so schlimm aus. Da würde ich jetzt keine andere Pumpe suchen, was für ein Aufriß, und ob die dann Platz hat usw...

Sehr schön ist der Kippwinkel. Hab da zwar keine Erfahrung, aber ich glaube, da rutscht auch der klebrigste Schmodder raus.

Mit dem momentanen Ablauf (Klappe geht erst zum Schluß auf) kannst Du ja mit dem Soundmodul einen Trommelwirbel unterlegen, und einen Tusch! wenn die Klappe aufgeht. großes Grinsen

Im Ernst: Vielleicht kann ein (mechanisch betätigtes) Ventil den Hubzylinder zunächst sperren und per Seilzug von der ganz geöffneten Klappe umgeschaltet werden? Dann mußt Du nicht extra an der Fernsteuerung schalten und keine Leitung legen.
09.11.2018 22:21 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja, so hatte ich mir das auch erst vorgestellt, beim Original ist auch so ein Hydr.-Schalter an der Klappe (Bild). Aber alles was ich da ran baue versaut meiner Meinung nach die Optik.

Ich werde erst mal ein Ventil anbauen und rumprobieren.

Gruß, Udo

Dateianhang:
jpg Org_Hyd1.jpg (148 KB, 284 mal heruntergeladen)
10.11.2018 19:21 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Forum,

nach einer schreibfaulen Zeit gehts hier auch mal weiter,
um zu erreichen das die Klappe aufgeht bevor die Mulde kippt habe ich
ein Premacon Ventil in den Rahmen gebaut. Somit geht das Öl von der Pumpe kommend
zuerst nur zur Klappe, ist die Klappe geöffnet schalte ich das Ventil um und sperre
das Öl damit in der Klappenhydr. ein. Gleichzeitig wird der Weg zum Teleskopzylinder
freigegeben.

Weiterhin habe ich, wie angekündigt, den Verriegelungshaken der Klappe zur Unterstützung
eine kleine Drehfeder verpasst.

https://youtu.be/_-MAZVWA6z8

Gruß, Udo

Dateianhänge:
jpg Vent1.jpg (139,46 KB, 183 mal heruntergeladen)
jpg Vent2.jpg (117 KB, 175 mal heruntergeladen)
jpg Vent3.jpg (147 KB, 179 mal heruntergeladen)
03.03.2019 14:45 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 408
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

Themenstarter Thema begonnen von manufa mog
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Nach 3 Monaten waren dann auch endlich die Zylinder vom verchromen zurück, die Kolben wurden mit Loctite
Gewindedicht verschraubt und alles zusammen- und eingebaut. Der Zyl. ist absolut dicht und schafft ohne
Probleme 50Kg anzuheben. Was aber noch nicht zufriedenstellend klappt ist das absenken, es läuft nicht
gleichmäßig (hakt). Der Zyl. bleibt an einigen Stellen stehen und fällt dann nach einer Zeit 20-40mm in
einem Rutsch. Von daher werde ich ihn nochmal zerlegen um Kolben und Führungsringe leichtgängiger zu gestalten.

https://youtu.be/OxMz7_fZAmw

Gruß, Udo

Dateianhänge:
jpg Zyl1.jpg (148 KB, 184 mal heruntergeladen)
jpg Zyl2.jpg (146 KB, 180 mal heruntergeladen)
jpg Zyl3.jpg (147,03 KB, 176 mal heruntergeladen)
jpg Zyl4.jpg (150 KB, 175 mal heruntergeladen)
03.03.2019 15:23 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 713
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Udo,

als ich weiter oben von "blitzendem Metall" schrieb, hatte ich ja noch keine Ahnung, wie das erst mit Chrom aussieht!

Wir hatten ja am Telefon mal über eine kleine Umschalt-Platine gesprochen, die den Endschalter fürs Wieder-Einsaugen des Öls aus dem Teleskop managt. Ich hatte gerade mal Zeit, ein bißchen nach Microcontroller-Boards zu schauen. Den Arduino Nano beherrsche ich wie gesagt sicher, der hätte 48x18mm. Habe aber auch ein Board mit 35x16mm gesehen, das sich wohl wie ein Arduino behandeln läßt... mal probieren. Sag Bescheid, wenn Du so weit bist, daß Du genau aufschreiben kannst, was das Ding tun soll.

Viele Grüße
Tom.
03.03.2019 18:34 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
nina
Eroberer


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 60
Maßstab: 1:8
Wohnort: D´´dorf

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das sieht doch mal ganz fantastisch aus.
05.03.2019 20:21 nina ist offline E-Mail an nina senden Beiträge von nina suchen Nehmen Sie nina in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Kipper und Dumper » [1:8] Krampe SK500 Erdbaukipper

Views heute: 70.163 | Views gestern: 57.147 | Views gesamt: 145.807.761

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis