RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Sattelzugmaschinen und Hängerzüge » 3 Achskippsattelauflieger Schmitz Solid Bustelle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 3 Achskippsattelauflieger Schmitz Solid Bustelle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
3 Achskippsattelauflieger Schmitz Solid Bustelle
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
ich möchte euch hier mal mein neues Projekt vorstellen.
Für den Erdaushub von meinem Liebherr wegzufahren, hatte ich kein geeignetes Transportmittel. Deshalb habe ich mich für einen 3 Achs - Kippsattelauflieger von Schmitz Cargobull Solid Baustelle entschieden.
Die Teile werden überwiegend von Hand gefertigt, also keine Laseteile verbaut.
Als erstes mal Bilder vom Original. Der Rahmen entsteht aus Stahlblech 60x3 mit Unter- und Obergurt 20x2 Stahlblech.
Die Mulde entsteht aus Alublech, das ich noch hier rumliegen hatte. Fronseite von der Mulde aus 12mm Stahlblech und die KLappe aus einer CNC gefrästen 6mm Aluplatte.

Dateianhänge:
jpg Originalbild Seitenansicht.jpg (105,27 KB, 621 mal heruntergeladen)
jpg Originalbild Seitenansicht 2.jpg (121 KB, 620 mal heruntergeladen)
jpg Originalbild Rückseite.jpg (141 KB, 613 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
30.01.2018 05:28 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Als erstes ging es an den Rahmen, nach vielem Messen und Bilder auswerten habe ich mich entschlossen den Rahmen zerlegbar zu machen um Später noch das ein oder andere ändern zu können, da ich die Hydraulik im Kipper unterbringen möchte, damit auch andere den Kippsattel nutzen können. die Ansteuerung des Kippens wollte ich über eine eigene kleine Funksteuerung herstellen. Somit kann jeder den Auflieger anhängen und auskippen.
Hier Bilder vom Rahmen, die Teile wurden mit der Flex bearbeitet.

Dateianhänge:
jpg Rahmen.jpg (106 KB, 635 mal heruntergeladen)
jpg Rahmen2.jpg (94 KB, 638 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
30.01.2018 05:43 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hier weiter Bilder

Dateianhänge:
jpg Rahmen3.jpg (67 KB, 644 mal heruntergeladen)
jpg Rahmen4.jpg (74 KB, 637 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
30.01.2018 05:49 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Ackerfahrer
Doppel-As


images/avatars/avatar-474.jpg

Dabei seit: 22.01.2010
Beiträge: 147
Maßstab: 1:8
Wohnort: Hückelhoven

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Jörg

Die Ausführung der Arbeit ist wie von dir gewohnt spitze. Der Auflieger macht was her.

__________________
Gereon

Landmaschinenbauer
30.01.2018 08:50 Ackerfahrer ist offline E-Mail an Ackerfahrer senden Beiträge von Ackerfahrer suchen Nehmen Sie Ackerfahrer in Ihre Freundesliste auf
RE: 3 Achskippsattelauflieger Schmitz Solid Bustelle
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
so Gestern ging es mal etwas weiter bei meinem Kipp-Auflieger.
Nachdem der Rahmen soweit fertig geschweißt war, habe ich mih mal an die Radnarben und Achsen gemacht und 6 Naben mit den Gewindelöcher gedreht, gebohrt und befestigt. Die Achse besteht aus Achsstummeln und einem 22mm Durchmesser Rohrstück.
Die Federung wird erst mal mit normalen Federn einfach gehalten, da ich den Auflieger bis zur Dortmunder Messe fertig haben möchte. Später werden diese durch richtige Luftfederbäge ersetzt.

Dateianhänge:
jpg Achsen.jpg (87 KB, 534 mal heruntergeladen)
jpg Achsen2.jpg (65,37 KB, 530 mal heruntergeladen)
jpg Achsen3.jpg (81,02 KB, 534 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20180126_085401.jpg (142,09 KB, 534 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
01.02.2018 01:57 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
joergl   Zeige joergl auf Karte
Doppel-As


images/avatars/avatar-1124.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 126
Maßstab: 1:8
Wohnort: Langenfeld/Rhld.

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sieht wieder mal fantastisch aus. Was für eine Zugmaschine bekommt er?

__________________
Scania 143M MB Trac 1100
01.02.2018 23:50 joergl ist offline E-Mail an joergl senden Homepage von joergl Beiträge von joergl suchen Nehmen Sie joergl in Ihre Freundesliste auf
Spezalist
Routinier


images/avatars/avatar-879.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 311
Maßstab: 1:12
Wohnort: Zeltingen-Rachtig

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Jörg

Sieht echt klasse aus was da bei dir entsteht.
Bist du auch in Dortmund bei den 1:8 wieder unterwegs?

__________________
Gruß

Thomas winker

Meine Videos

Ich sag immer,geht nicht,gibts net ! großes Grinsen
02.02.2018 18:10 Spezalist ist offline E-Mail an Spezalist senden Beiträge von Spezalist suchen Nehmen Sie Spezalist in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Einen Actros 1843, den habe ich schon mit Tieflader.

Dateianhang:
jpg Actros mit Auflieger 2.jpg (127 KB, 412 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
03.02.2018 15:01 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Es gibt wieder einen Baufortschritt, nachdem die Achsen fertig sind habe ich mich mal an den weiteren Teilen des Rahmens gemacht und die Mulde mit der CNC Fräse aus dem gebrauchten Aluschild, was ich von einem ehemaligen EDEKA Schild von einem Bekannten bekommen habe, ausgefräst. Dabei habe ich mir direkt Marker fürs kanten eingraviert, da wir in der Firma nur eine uralte 1m Kantbank haben. Das Frontteil der Mulde ist 12mm Stahlblech als Gewicht für den Stufenzylinder wieder einzufahren, da ca. 0,5l Öl in kürzester Zeit wieder aus dem Zylinder gedrückt werden müssen.
Hier aber mal ein paar Bilder.

Dateianhänge:
jpg Rahmen.jpg (108 KB, 364 mal heruntergeladen)
jpg Rahmen2.jpg (114 KB, 354 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20180126_085401.jpg (142,09 KB, 351 mal heruntergeladen)
jpg Rahmen3.jpg (88,41 KB, 358 mal heruntergeladen)
jpg 5 stufiger Teleskopzylinder2.jpg (146 KB, 368 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
04.02.2018 20:24 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die Mulde die im Hintergrund zu sehen ist musste ich nochmals bauen da ich den Versatz von 8cm nicht bedacht hatte, der durch die Schräge der Mulde vorne und hinten an der Mulde ensteht. wall
Man lernt eben nie aus.
Also das ganze nochmal.
Falls einer an der Mulde interessiert ist einfach melden. Diese hat vorne und hinten eine 6mm starke CNC gefräste Aluplatte. Sonst wandert diese ins Ebay.
Hier noch weiter Bilder

Dateianhänge:
jpg Mulde1.jpg (60 KB, 346 mal heruntergeladen)
jpg Mulde2.jpg (66 KB, 340 mal heruntergeladen)
jpg Mulde3.jpg (72 KB, 347 mal heruntergeladen)
jpg Mulde Neu1.jpg (59 KB, 345 mal heruntergeladen)
jpg Mulde Neu1.jpg (59 KB, 343 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
04.02.2018 20:50 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
weiteren Bilder. Als Ablenkung ging es mal mit den Kotflügel weiter. Da habe ich aus dem Aluschild 65mm x 267mm lange Streifen mit der Flex herausgeschnitten und auf einem Flacheisen 50x10, das einen Durchmesser von 165mm hatte gebogen. Dabei habe ich einen Rand Überstand von 7mm gelassen, den ich mit dem Hammer umbebördelt habe. Also alles alte Handwerkskunst. großes Grinsen großes Grinsen

Dateianhänge:
jpg Mulde Neu 4.jpg (79 KB, 347 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel.jpg (101,45 KB, 349 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel2.jpg (46 KB, 345 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel3.jpg (40,08 KB, 343 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
04.02.2018 21:03 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Falls jemand meckert wegen den Offroadreifen, die werde ich natürlich noch ersetzet. Die waren bi dem alten Auflieger dabei. Aber für Maß zu nehmen waren sie jetzt erst mal gut genug.

__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.
04.02.2018 21:06 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Ackerfahrer
Doppel-As


images/avatars/avatar-474.jpg

Dabei seit: 22.01.2010
Beiträge: 147
Maßstab: 1:8
Wohnort: Hückelhoven

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Jörg

Super gemacht.

__________________
Gereon

Landmaschinenbauer
05.02.2018 08:32 Ackerfahrer ist offline E-Mail an Ackerfahrer senden Beiträge von Ackerfahrer suchen Nehmen Sie Ackerfahrer in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke Gereon, ich gebe mir Mühe. Ich versuche immer aus dem vorhandenen Materialien was zu bauen. Bisher bin ich immer gut damit gefahren. Mein Lieherr ist ja auch so entstanden und es schont den Geldbeutel großes Grinsen großes Grinsen

__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Töni: 05.02.2018 12:38.

05.02.2018 12:36 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
speedyvw
Mitglied


Dabei seit: 17.10.2012
Beiträge: 29
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gummersbach

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Jörg,

das geht ja mal richtig schnell voran bei deiner Mulde. Wenn ich mir die Bilder so anschaue sieht das alles so leicht aus und als würde es fast keine Zeit benötigen die ganzen Sachen zu machen ABER aus Erfahrung schlau geworden ist das leider eine Fehleinschätzung rotes Gesicht

Sieht mal wider klasse aus was du da auf die Reifen stellst. Wenn es ok ist würde ich mich mal wider melden da sich einige Fragen aufgestaut haben.

Schöne Grüße

Erik

__________________
Schöne Grüße

Erik
05.02.2018 13:30 speedyvw ist offline E-Mail an speedyvw senden Beiträge von speedyvw suchen Nehmen Sie speedyvw in Ihre Freundesliste auf
Töni   Zeige Töni auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
Maßstab: 1:8
Wohnort: Piesport/Mosel

Themenstarter Thema begonnen von Töni
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Es sieht immer schnell gemacht aus auf den Bildern, aber es dauert natürlich immer etwas und ich baue es nicht und setze es am selben Tag ins Netz, sondern wie ich Zeit habe schreibe ich die Beiträge.
Aber jetzt brauche ich mal eure Tipps. Da die Mulde aus Alu ist kann ich die Seitlichen Verstärkungen nicht anschweißen, wie sie oben auf dem Vorbild zu sehen sind, sondern muss sie kleben oder schrauben oder eben beides. Wie macht ihr das??? werden die Schrauben verspachtelt???
Hier mal Bilder von den Kotflügelhaltern, da ich eine große Portalfräse besitze, kann ich mir so ziemlich alles max. 1200mm x 900mm x 100mm aus Alu fräsen.
Die Kotflügelhalter haben an der Unterseite den Radius vom Kotflügel, so das sie genau aufliegen. Das ist das schöne an einer CNC Fräse, man muss sich keine Gedanken machen wie man denn ein oder anderen Rundung hinbekommt. Aber nun genug geschrieben hier Bilder. Erik, immer her mit den Fragen, falls ich weiterhelfen kann.

Dateianhänge:
jpg Kotflügel8.jpg (46 KB, 261 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel9.jpg (36 KB, 258 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel7.jpg (79,24 KB, 269 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel6.jpg (73 KB, 272 mal heruntergeladen)
jpg Kotflügel5.jpg (67,49 KB, 275 mal heruntergeladen)


__________________
Auch eine Reise von tausend Meilen
fängt mit dem ersten Schritt an.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Töni: 05.02.2018 21:10.

05.02.2018 21:06 Töni ist offline E-Mail an Töni senden Beiträge von Töni suchen Nehmen Sie Töni in Ihre Freundesliste auf
Kawoom   Zeige Kawoom auf Karte
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-1114.png

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.982
Maßstab: 1:12
Wohnort: Essen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sowas verschraub und verklebe ich immer, meistens mit Uhu Endfest 300 oder Loctite (hab die Nummer gerade nicht parat, sorry. Müsste aber Welle-Narbe sein). Die Schraubenköpfe werden halt etwas versenkt um sie beim Schleifen nicht wieder ans Licht zu holen.

__________________
Grüße Fabian
05.02.2018 21:32 Kawoom ist offline E-Mail an Kawoom senden Beiträge von Kawoom suchen Nehmen Sie Kawoom in Ihre Freundesliste auf
speedyvw
Mitglied


Dabei seit: 17.10.2012
Beiträge: 29
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gummersbach

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Jörg,

du könntest die Aluteile doch löten.
Schau mal in der Bucht mit der Nummer 272456128818.
Ich habe es vor einigen Jahren mal ausprobiert und es ging erstaunlich gut und stabil war es auch.

__________________
Schöne Grüße

Erik
05.02.2018 21:32 speedyvw ist offline E-Mail an speedyvw senden Beiträge von speedyvw suchen Nehmen Sie speedyvw in Ihre Freundesliste auf
Kawoom   Zeige Kawoom auf Karte
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-1114.png

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.982
Maßstab: 1:12
Wohnort: Essen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Davon hab ich bisher noch nichts gutes gehört. Am Anfang soll es halten, nach der Zeit soll es dann auseinander fallen. Bei Aluschweißen darf kein Sauerstoff an die Fügeflächen kommen, da sonst sofort eine störende Oxidschicht entsteht. Beim löten wird sich das nicht anders verhalten. Nur die passende fachliche Erklärung hab ich nicht mehr parat, Werkstoffkunde ist schon ein paar Tage her Augen rollen

__________________
Grüße Fabian
05.02.2018 21:45 Kawoom ist offline E-Mail an Kawoom senden Beiträge von Kawoom suchen Nehmen Sie Kawoom in Ihre Freundesliste auf
Christian   Zeige Christian auf Karte
Administrator


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.754
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Regensburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Warum hast du die Halter nicht so groß gemacht wie beim Original auf dem Foto dann hast du mehr klebefläche und anständig platz für ne Schraube hast du auch und Originaler schauts auch noch aus ?

__________________
MFG

Christian

Alles außer CAT ! Zunge raus
_______________________________________________
http://www.youtube.com/user/954Litronic?feature=mhee
05.02.2018 21:48 Christian ist offline E-Mail an Christian senden Beiträge von Christian suchen Nehmen Sie Christian in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Sattelzugmaschinen und Hängerzüge » 3 Achskippsattelauflieger Schmitz Solid Bustelle

Views heute: 11.154 | Views gestern: 31.202 | Views gesamt: 124.805.376

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis