RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:8] RollyToys Tret-Traktor "Unimog" auf Elektroantrieb umbauen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen RollyToys Tret-Traktor "Unimog" auf Elektroantrieb umbauen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MatthiasR
Foren As


Dabei seit: 03.02.2013
Beiträge: 97
Maßstab: 1:10

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von tömchen
Aber so einfach ist das nicht. Die Kette läßt sich nur bei jedem zweiten Glied teilen und wieder zusammensetzen, das sind dann schon 12mm.

Es gibt auch gekröpfte Verbindungsglieder. Nicht toll, weil sie wegen der Kröpfung eine Schwachstelle darstellen (ca. 20% geringere Bruchlast als der Rest der Kette), aber es gibt sie. Damit sind auch ungerade Gliederzahlen möglich.

Grüße

Matthias
19.05.2016 21:21 MatthiasR ist offline Beiträge von MatthiasR suchen Nehmen Sie MatthiasR in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Okay, das kann nützlich sein.
Wenn man die durchbrennt, kann man immernoch ein 2 Euro L9110S Board dranhängen Augenzwinkern
19.05.2016 21:44 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Probefahrt!!!
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 704
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
So, bevor der Thread zu einem Vergleichstest von Microcontrollerboards verkommt...
Ich habe die Spannung nicht mehr ausgehalten und morgens und in der Mittagspause verkabelt...

Erste Probefahrt!

Manöverkritik:
Das Lenken ist doch viel zu langsam. Da wartet man sich ja dämlich beim Rangieren...
Der Zahnriemen braucht auch eine Spannrolle. Außerdem ist im Laufe der Fahrt die Befestigung der Motorplatte aufgegangen, der Riemen wurde immer lockerer.
Zum Schluß war eine der beiden Ketten zu den Hinterachs-Halbwellen abgeworfen. Ich glaube nicht gerissen. Muß ich noch untersuchen.
Erster Gang ok und stark genug (ich hab mich auch mal draufgesetzt und bin die Steigung hochgefahren), aber die langsamste Fahrt könnte noch feinfühliger sein.
Zweiter Gang viel zu schnell!
Ich brauch nochmal Faktor 2 in der Übersetzung. Keine Ahnung, wo ich die unterbringen soll. Vermutlich wirds eine zweite Zwischenwelle im Chassis.

So long, Freunde! Bin bis Montag vermutlich offline...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tömchen: 19.05.2016 23:17.

19.05.2016 23:13 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
RE: Probefahrt!!!
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 404
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Jetzt war ich so neugierig und Juutub sagt mir das Video ist Privat ???

Gruß, Udo
20.05.2016 00:12 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
RE: Probefahrt!!!
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja, Youtube hat standardmäßig die Einstellung dass jeder neue Upload privat ist. :-/

Aber die Testfahrt klingt doch schon vielversprechend.
Der zweite Gang ist ärgerlich, der Rest wird sich schnell lösen lassen.
20.05.2016 00:29 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 704
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das hat jetzt 1,5 Stunden Upload gebraucht für die zwei oder drei Minuten Video. Weiß auch nicht was da los ist. Guckt Ihr mal morgen früh, momentan behauptet Youtube, das Ding zu verarbeiten. Ich denke es ist eigentlich schon öffentlich...
20.05.2016 00:37 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
ja nee, das Video wird in der Tat erst konvertiert, aber youtube teilt Dir die URL schon mit, bevor es fertig ist.

Auf der Seite des Uploads kannst Du auch auswählen, ob das Video automatisch öffentlich wird oder nicht.

Aber keine Panik, das bekommen wir hin smile
20.05.2016 01:41 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Video geht jetzt!

Lenkung ist wahrscheinlich fast so langsam wie original Augenzwinkern

Der zweite Gang ist aber wirklich etwas schnell =:-O
20.05.2016 02:29 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Motivationstief
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 704
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Heute war endlich wieder ein - wenngleich sehr unbefriedigender - Bastelabend.

Vieles auseinandergenommen, der Umbau des Getriebes auf höhere Untersetzung scheiterte daran, daß ich ein Zahnrad vergessen hatte zu bestellen. Also machte ich mich daran, die Vorderachse für den Antrieb vorzubereiten und mir überhaupt die Kettenantriebe wieder anzusehen.

Mittlerweile bin ich mit meiner Konstruktion ziemlich unglücklich. Ich hatte noch nie mit Ketten konstruiert und gebaut, stellte sie mir immer als einfache, robuste, belastbare und günstige Alternative zu "echten" Kraftübertragungen mit Wellen, Kardangelenken und Kegelradgetrieben vor. In Wahrheit sind sie ziemlich zickig.
Im Internet ist mir bis jetzt kein Berechnungstool für den Achsabstand ins Auge gesprungen (für Zahnriemen gibt es so schöne Sachen).
Sie ruckeln, klappern, hängen durch, brauchen aufwendige Spanner, gehen trotzdem seitlich von den Kettenrädern runter und verbiegen sich dabei...
Außerdem sind sie mit zähem Öl einbalsamiert - danach muß man sich reinigen wie ein Automechaniker.
Und das Chassis sieht langam ein bißchen aus wie ein Steampunk-Kunstwerk. Und ich finde Steampunk eher albern.

Stattdessen einen schicken Nabenantrieb mit Brushless-Motor samt Regler, hochbelastbaren Planetengetriebe usw. zu konstruieren und diesen 4mal aufzubauen, erscheint mir jetzt gar nicht mehr so abwegig, aufwendig und teuer.

Nunja, ich werde mich schon irgendwie durchkämpfen. Jetzt aufgeben oder alles neu anfangen geht auch nicht.

Einen weiteren Motor für die Lenkung habe ich ausprobiert: 380er Größe mit 100:1 Planetengetriebe. Ein Hauch zu schnell und ziemlich schwach. Auch hier wird der Aufwand langsam inflationär. In der Schublade liegen sie bald wie die Orgelpfeifen, die Motoren. Ideal wäre nach wie vor ca. 200:1 und am besten ein 540er Motor.

Dateianhang:
jpg WP_20160607_23_33_10_Pro.jpg (94,26 KB, 529 mal heruntergeladen)
08.06.2016 00:06 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
RE: Motivationstief
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ist ja nicht so, als ob es nur einen 540er gäbe... Augenzwinkern

Aber der hier ist ein 540er mit ungefähr 1:200
https://www.conrad.de/de/getriebemotor-1...481-222366.html

Es gibt Dutzende Ketten-Berechner, allerdings sind viele auf zöllige ausgelegt:
z.B.
http://www.botlanta.org/converters/dale-calc/sprocket.html

Dazu kommt noch, dass manche Ketten metrische Ketten mit teils zölligen Maßen sind...

Guck mal hier:
http://www.renoldchainselector.com/ChainSelector

oder google nach
sprocket centre distance calculator

an Federspanner und co wirst Du aber nicht vorbeikommen, denke ich, wegen der Pendelachse.

Nicht aufgeben, das wird schon smile
Ist halt etwas mühselig wenn man unübliche Lösungen verfolgt, aber das macht ja auch den Reiz aus!
08.06.2016 01:15 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Servo
Tender
Eroberer


Dabei seit: 25.02.2015
Beiträge: 56
Wohnort: nahe Wien

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Tom

vielleicht hilft dir das zum Lenken

http://de.aliexpress.com/wholesale?catId...chText=ASME-01a

laut Spez sollten diese reichen denke ich mal

Grüße Gerhard
08.06.2016 07:34 Tender ist offline E-Mail an Tender senden Beiträge von Tender suchen Nehmen Sie Tender in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 704
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke für die aufmunternden Worte...

@Jens:
Von den Conrad-Getriebemotoren "mit der roten Kapp" hatte ich bis jetzt Abstand genommen, weil der 1mm Befestigungswinkel viel zu schwindlig und umständlich ist. Aber das dreifache Drehmoment des aktuell verbauten hat er schon.
Kettenberechnung bleibt schwierig zu finden. Beim Googeln wird alles vom Fahrradsektor überblendet, maschinenbauliches ist schwer zu finden. Zöllig ist mir ehrlich gesagt zu umständlich. Die 6mm-Teilung kann ich in dem Tool nur mit 0.236inch statt 0.23622 annähern, das kommt mir fast zu ungenau vor.

Ich hab jetzt ein Blatt von "Fuchs Ketten" gefunden, mit Formeln. Vielleicht vergewaltige ich Excel damit.

@Gerhard:
260kg*cm oder auch noch 110kg*cm sind in der Tat gewaltig (fast nicht glaubhaft), aber auch der Preis liegt nicht mehr im 20€-Bereich der bisherigen "Verbesserungsschritte". Natürlich, wenn man alle "Verbesserungsschritte" und die ganze Mühe bisher aufsummiert, wären diese Dinger auch nicht schlecht gewesen. Allerdings hätte es vom Einbauraum her nicht gepasst und meine spezielle Ansteuerung als kombiniertes RC-Servo UND Servolenkung wäre auch schwieriger geworden.
Mein aktueller Motor hat 2,2kg*cm, allerdings kommt ja noch die letzte Zahnradstufe mit 18:80 dazu, also ca. 9,7kg*cm am Lenkhebel.
08.06.2016 09:56 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
DanielS   Zeige DanielS auf Karte
Tripel-As


Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 202
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von tömchen
Danke für die aufmunternden Worte...

@Jens:
Von den Conrad-Getriebemotoren "mit der roten Kapp" hatte ich bis jetzt Abstand genommen, weil der 1mm Befestigungswinkel viel zu schwindlig und umständlich ist. Aber das dreifache Drehmoment des aktuell verbauten hat er schon.
Kettenberechnung bleibt schwierig zu finden. Beim Googeln wird alles vom Fahrradsektor überblendet, maschinenbauliches ist schwer zu finden. Zöllig ist mir ehrlich gesagt zu umständlich. Die 6mm-Teilung kann ich in dem Tool nur mit 0.236inch statt 0.23622 annähern, das kommt mir fast zu ungenau vor.



Hi Tom,

ich kann dir diese Art von Motoren auch empfehlen. Zu dem 1mm Blechwinkel kann ich dir sagen, dass man das Leicht umbauen muss. Ich habe diesen Motor in einer Hubmechanik in einem 1:12er Kipper verbaut. Ich hatte schon viele Motoren jetzt probiert und diese Motortypen vom Conrad bzw. MFA sind bis jetzt die stärksten in dem Preissegment.

Das Getriebe besitzt eine 4mm starke Platte (Motorseitig) Hier habe ich alle 120Grad eine formschlüssige Verbindung zum Motor hergestellt. An der Getriebehülse wird der Motor dann wie z.B. ein RB35 angeschraubt. Ich kann dir gern Informationen zukommen lassen.

Gruß

Daniel
08.06.2016 11:27 DanielS ist offline E-Mail an DanielS senden Beiträge von DanielS suchen Nehmen Sie DanielS in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die Como=MFA-Motoren sind klasse.
Auf deren Webseite gibt es auch Auswahl von anderen hochwertigen Motoren mit Metallgehäuse. Kostet ein paar Euro mehr als bei Conrad, aber mehr Auswahl.

Dem dünnen Winkel würde ich so auch nicht trauen.

Weitere Möglichkeit zu Daniels Vorschlag:
Dicker Kunststoff-Block, geschlitzt, mit Durchmesser für die Rote Kappe, in dem der Motor geklemmt wird.
Unter der roten Kappe sitzen direkt die metall Getriebeplatten, das ist also nicht Plastik auf Plastik.

Alternative erinnere ich mich, dass Pistenbügler gesagt hat, dass die RB35 Kappen auf die Motoren passen. (Bin mir aber nicht 100% sicher)


Ketten: Sag mir doch bitte die genaue Kettenbezeichnung, dann schaue ich mal genauer.
Denn der hier
http://www.renoldchainselector.com/ChainSelector
bietet metrische Kettenberechnung an.
Wenn Du was anderes hast, sag Bescheid smile
08.06.2016 12:43 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Was lange währt...
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 704
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
wird endlich gut. Oder so. Naja.

Mir ist schon nach wie vor mulmig mit all den Ketten da drin, es knirscht und kracht im Inneren beim Kurvenfahren und Rückwärtsfahren...

Aber er gedeiht:

Ein Arduino UNO steuert Lenkung, Fahrtregler und Umpolrelais (vertauscht 2 Motorphasen). Das Kennenlernen und Programmieren des Arduino hat mich schon einige Zeit gekostet. Jetzt machts aber richtig Spaß.

Zwei ordentliche 12V 12Ah Bleiklötze wurden mit einem Batterie-Trennschalter verdrahtet.

Alles ist tatsächlich schlank genug, daß sich die originale Hülle drüberstülpen läßt. Naja gut, nur unter Ausstoßen von wilden Flüchen. Der exakt 100mm breite Rahmen würde gerade gut reinflutschen. Aber die aufgeschraubten T-Schienen und alle Schraubenköpfe stören.

Bei den ersten Probefahrten mit geschwindigkeitsreduziertem Getriebe konnte ich es natürlich nicht lassen, die Kiste sanft an mit der Nase an die Wand zu fahren und dann Gas zu geben. Kraft super, beide Hinterräder drehen auf griffigem Beton durch. Dann bleibt auf einmal ein Rad stehen. Grrrr. Die hart eingelöteten Kettenrad-Naben haben nicht gehalten. Also das Ganze verstiftet (mit 6mm-Stiften, die selbst einem 1:8er Modellbauer mächtig vorkommen). Und die Zwischenwelle auch hart verlötet, die hat zwar nur knapp das halbe Drehmoment, aber die Madenschrauben werden ständig locker.

Dann komplett bekleidet mit allen originalen Karosserieteilen. Probefahrt. Super Sequenzen mit dem Handy aufgenommen. Denkste. Beim Ansehen stellte ich fest, daß ich vor lauter Hudelei und Aufregung ab einem bestimmten Punkt genau die Pausen zwischen den vermeintlich tollen Sequenzen gefilmt hatte. Argl. So ist nur ein "Teaser" herausgekommen.

Video

Ein bißchen Geländefahren folgt aber bestimmt bald. Und außerdem arbeite ich jetzt mit Hochdruck an den Gelenkwellen für die Vorderräder, dann gehts erst richtig los. Oder den schwachbrüstigen Ketten an den Kragen.

See you...

Dateianhänge:
jpg WP_20160705_22_41_04_Pro.jpg (87 KB, 331 mal heruntergeladen)
jpg WP_20160726_20_11_28_Pro.jpg (85,30 KB, 346 mal heruntergeladen)
26.07.2016 21:46 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 7.816
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Super Freude
26.07.2016 22:06 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.084
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auch von mir ein dickes super!
Den Rest bekommste auch hin, ganz sicher! smile
27.07.2016 00:21 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 404
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,

das sieht ja wirklich gut aus, wenn ich bis zum September noch ein paar Kilo abnehme darf ich dann auch mal fahren ?

Wie es aussieht hast Du dir sogar eine zeitgemäße Funke zugelegt ?

Gruß, Udo
27.07.2016 00:24 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
opcmatsche   Zeige opcmatsche auf Karte
Routinier


Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 288
Maßstab: 1:8
Wohnort: Rietberg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
So viel zu lesen......aber super Idee.

Zur verkehrsrechtlichen Einordnung.

Theoretisch ist der Hobel ja ein Spielzeug......

Haken ist, dass es sich hierbei tatsächlich um ein Kraftfahrzeug handelt.

Mit Motorkraft betrieben.....check
Bodengebunden.....check
Nicht auf Schienen fahrend......check.....

OK....ein Kraftfahrzeug.....

Nun kommt der Haken.

.....ständiger Standort Deutschland......check
.....schneller als 6km/h....check.
.....nicht zulassungsfrei weil LoF (land und forstwirtschaftliche Zwecke).........check.

Somit ganz klar zulassungspflichtig.....!!!!!!!!
Jetzt kämen Einzelabnahme beim TüV und viel Rennerei.

Es sei denn.....Du baust ne Funke ein...

Hast Du....Somit Spielzeug.

Und deine Tochter wird wohl kaum allein Brötchen holen.....

__________________
die-agrar-schmiede.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von opcmatsche: 27.07.2016 09:48.

27.07.2016 09:44 opcmatsche ist offline E-Mail an opcmatsche senden Beiträge von opcmatsche suchen Nehmen Sie opcmatsche in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 704
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von opcmatsche
So viel zu lesen...


Kann einen schon überfordern.

Da übersieht man z.B., daß weiter vorne im Thread schon mal über die 6km/h gesprochen wurde. Da steht auch, daß ich diese Grenze entweder durch die Auslegung des Antriebs oder durch Geschwindigkeitsmessung und Abregeln einhalten will.
Check.

Nur anhand des letzten Videos kommt man auch nicht unbedingt darauf, daß es schneller als 6km/h sein könnte, es ist ja nur Kriechgang zu sehen.
Andererseits, wenn da kein Kind draufsitzt, muß ja eine Fernsteuerung involviert sein... ah, auf dem Bild sieht man sie auf der Ladefläche liegen.
Weiter oben im Thread wird auch immer wieder angesprochen, daß die Fernsteuerung auch dann, wenn ein Kind draufsitzt und fährt, im "Master-Modus" drübergehen kann und bremsen oder beilenken. Ohne Verbindung zur Fernsteuerung soll das Ding gar nicht gehen.
Check.

Udo, rein technisch/belastungsmäßig müßtest Du wohl gar nicht abnehmen. Aber üb schon mal Karate für den Streit mit meiner Tochter Freude
Und wenn man den Sitz mit einem Erwachsenenpopo vergleicht, wird es wohl auf stehend drauf surfen rauslaufen.
27.07.2016 14:24 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:8] RollyToys Tret-Traktor "Unimog" auf Elektroantrieb umbauen

Views heute: 88.138 | Views gestern: 106.541 | Views gesamt: 134.240.757

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis