RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Unimogs und Traktoren sowie deren Anbaugeräte » [1:8] Unimog U1450L in 1:7,2 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Unimog U1450L in 1:7,2
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dimmbare Instrumentenbeleuchtung...
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
darf man auch nicht vergessen! Zunge raus

Scherz beiseite, ich habe vor, die einzelnen "Tafeln" mit dem "High Detail" Material von Shapeways drucken zu lassen, während der Gesamtträger wohl eher aus dünnem Sperrholz zusammengeleimt wird.
Da kann ich mit der kleinsten in der Mitte (Klima und Schaltgassenanzeige) anfangen und dazulernen und nochmal machen, wenn ichs verhunze - vor allem in Bezug auf Lackierung.
Langsam geht mir mit den Details auch der Gaul durch, der Appetit kommt mit dem Essen... bin mal gespannt was das Material so hergibt und wie ruhig meine Hand beim Bemalen der Knöpfe und Hebel ist.
22.10.2014 20:48 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
RE: Dimmbare Instrumentenbeleuchtung...
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.108
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
> wie ruhig meine Hand beim Bemalen der Knöpfe und Hebel ist.

Das wäre natürlich einfacher, wenn die Teile einzeln wären. Würde es auch einfacher machen, die Teile beweglich zu gestalten. *hehehe*
22.10.2014 20:59 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Ultra detail frosted plastic
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
heißt das Material bei shapeways, es sollen 0.1mm kleine Details sichtbar sein.

Wie gesagt, geht mir gerade der Gaul durch beim Detaillieren. Ich sollte an ganz anderen Sachen arbeiten. Aber es macht so Spaß!

Jedes Detail, das ich direkt auf das Bauteil integriere, muß ich nicht mit Pinzette und Uhrmacherfeile frickeln.

Anbei ein Bild von den Heizungshebeln. Isses recht so, Sandro? großes Grinsen

Gruß
Tom.

Dateianhang:
jpg klimatafel.jpg (111 KB, 1.192 mal heruntergeladen)
23.10.2014 10:14 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Blaubär
Haudegen


Dabei seit: 17.12.2007
Beiträge: 577
Maßstab: 1:10
Wohnort: Bergisch Gladbach

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,
Hast Du schon die Zeichnung ?
Was ich da habe ist 1,45 MB groß.
Gruß,
Christian

Dateianhang:
jpg TestUNIMOG PLAN 25.jpg (79 KB, 1.368 mal heruntergeladen)
23.10.2014 11:32 Blaubär ist offline E-Mail an Blaubär senden Beiträge von Blaubär suchen Nehmen Sie Blaubär in Ihre Freundesliste auf
Zeichnung? lechz!
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Uiiiiiih, da scheinen ja Sitz, Lenkrad und Armaturenbrett durchs Fahrerhaus!
Kriegst gleich ne PN mit email-Adresse.
23.10.2014 13:42 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Cabrio-Fahrerhaus
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Servus beinand,

normalerweise zeige ich ungern CAD-Bildchen. Malen kann man viel, nur Gebautes zählt wirklich. Aber da ich am Sonntag einen geliehenen 1:24er Revell-Unimog zurückgegeben habe, und man mich fragte, ob ich mit dem Abkupfern der Inneneinrichtung wirklich fertig bin, hier einmal eine "Cabrio"-Ansicht durch Abschneiden des Dachs in der Baugruppe. Und eine Frage habe ich dann auch noch.

Das Fahrerhaus selbst (orange) detailliere ich im CAD nicht so arg, weil es ja sowieso schon dasteht. Da sind nur die Anbaumaße und Innenmaße wichtig. Ihr seht also keine Türspalten oder ähnliches.

Mir ging es um das Armaturenbrett, dessen Details natürlich nicht nur vom 1:24er Modell stammen, sondern auch aus Fotos vom Original. Ebenso die Sitze und das Lenkrad, und dann wurde alles so herumgeschoben, bis es vom Gesamteindruck mit dem 1:24er Modell und diversen Ansichten vom Original einigermaßen übereinstimmte. Dabei hat Christians Zeichnung auch geholfen, allerdings steht dort das Lenkrad komisch steil und hoch. Überhaupt, so richtig perfekt geht so eine Konstruktion nicht auf. Man muß sich aus einer Vielzahl von teilweise widersprüchlichen Informationen einen Kompromiß zusammenbauen.

Hier auch die Frage: Udo, Du liest ja sicher mit, kannst Du mal auf 1-2mm genau die Breite Deines Armaturenbretts angeben? Mir kommt meines etwas schmal vor, bzw. so viel Luft zu den Seitenwänden.

Ich habe insgesamt so geplant, daß ich unter dem Fahrerhaus nur wenig Platz für eine Elektronik-Box benötige. Diese wird mit dem ebenen Boden des Fahrerhauses gedeckelt. Und dieser Boden ist gottseidank nur so hoch, daß er dem Fahrer lediglich die Unterschenkel abschneiden würde. Wird von außen in die Fenster gesehen kaum auffallen, und zu öffnende Türen habe ich ja nicht.

Jetzt kann ich zur Tat schreiten.
Das orange Gehäuse um den Motor noch einbauen, und den Grundträger des Armaturenbretts. Einen Gesamtsockel unter alle Sitze, sowie Einzelsockel unter Sitz und Bank und als Träger für die Ganghebelei. Das alles in Holz, wie der Rest des Fahrerhauses.
Die einzelnen "Felder" auf dem Armaturenbrett dann als feine 3D-Druckteile, Lenkrad und Sitze als etwas gröbere 3D-Druckteile.
3D-Druck werde ich aber erst nach Weihnachten bestellen, wenn ich besser abschätzen kann, ob die Hobbykasse das hergibt.

Viele Grüße
Tom.

Dateianhänge:
jpg Fahrerhaus Cabrio1.jpg (85,33 KB, 1.082 mal heruntergeladen)
jpg Fahrerhaus Cabrio2.jpg (98,15 KB, 1.048 mal heruntergeladen)
25.11.2014 19:29 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Sandokahn   Zeige Sandokahn auf Karte
Foren Gott


images/avatars/avatar-456.jpg

Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.784
Maßstab: 1:8
Wohnort: Lichte

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ich glaube da Details zu entdecken die im 10tel Bereich liegen...
könnte schwer werden
Im Original hat das Brett einen Winkel von 45 Grad behaupte ich mal steht deins steiler ?

__________________
Grüße Sandro

Ihr Modell, Meine Mission!

Und ganz wichtig : KLICK

Mein Youtube-Kanal : KLICK

Meine Homepage
26.11.2014 00:31 Sandokahn ist offline E-Mail an Sandokahn senden Homepage von Sandokahn Beiträge von Sandokahn suchen Nehmen Sie Sandokahn in Ihre Freundesliste auf
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Sandokahn
Ich glaube da Details zu entdecken die im 10tel Bereich liegen...


Aber nicht im Gesamtbild, mangels Auflösung.
Auf der "Klima"-Tafel weiter oben schon eher, z.B. das Lüfter-Symbol auf dem Lüfter-Einstellknopf. Das ist nur 0,1mm hoch erhaben. Wenn's nicht so toll rauskommt, dann eben nicht - dann ist der Knopf eben ein schlichter Knubbel wie anderswo auch. Schwierig ist da nichts.

Vom Revell-Unimog abgekupfert steht das Armaturenbrett 60° gegen die Horizontale, auf Christians Zeichnung sind es 54°. Am Original-Unimog kann ich es nur durch Reingucken abschätzen, Zugriff auf das Fahrerhaus-Innere habe ich nicht. Muß mal sehen, was ich machen kann.

Noch eine Frage an Udo: Mit der "Motorbeule" in der Mitte unter dem Armaturenbrett ergäbe sich eine Lautsprecherbox für einen nach vorne unter die Motorhaube hineinquäkenden Lautsprecher. Wie groß ist der von Dir verbaute Lautsprecher, und hast Du kleinere ausprobiert? Mir wäre einer mit einer dedizierten Kunststoffmembran lieber, von wegen Vergammeln...

Viele Grüße
Tom.
26.11.2014 17:40 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 416
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,

mein Schink Brett ist 212mm breit, zwischen dem A-Brett und den Türen sind in etwa 7,5mm platz.

Als ich es einbauen wollte habe ich auch gedacht es ist zu schmal. Bin dann zum Vorbild um es nachzumessen,
und siehe da, der große Spalt ist korrekt. Es täuscht wohl irgendwie...

Ein Lenkrad aus dem 3D Drucker hätte ich auch gern, meins ist aus PS zusammen geklebt und ich habe es schon ein paar mal beim fummeln in der Fahrgastzelle abgebrochen. Am besten eins mit angedrucktem Stern in der Mitte, müsste bei 0,1mm ja machbar sein ?

Gruß, Udo
26.11.2014 17:42 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 416
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Es ist ein Visaton SL87 ND,

D=80mm, 10/15Watt (RMS/max) mit Neodym Magnet , wiegt nur 110 gr und hat eine Kunstoffmembrane.

Was ist dediziert ???

Alles was ich vorher an kleineren probiert habe, fand ich zu quäkig (kein Bass), das ganze bekommt so ein Kinderspielzeug Touch.

Die genauen Maße und Daten bekommst Du wenn Du nach Visaton SL87 beim großen C suchst.

Beim Winkel vom Armaturenbrett konnte ich auch in etwa 50-55° am Original ermitteln (mit gebogenem Draht abgetastet).

Guß, Udo

Dateianhang:
jpg Elek7.jpg (134 KB, 951 mal heruntergeladen)
26.11.2014 19:46 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
Hier wird man geholfen...
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke Udo,

Deine Aussage zur Armaturenbrett-Breite wirkt beruhigend, genau kann ich es morgen im CAD nachmessen.

Den Winkel werde ich nochmal ein bißchen tunen.

Mal sehen, ob ich den 80er Lautsprecher unterbringe - und wie er dann mit einem verhältnismäßig kleinem abgeschlossenem Volumen dahinter klingt. Dein Lautsprecher ist soviel ich weiß frei in der Luft? Vielleicht komme ich um Versuche nicht herum - obwohls dann schon wieder nach Doktorarbeit riecht.

"Dediziert", jaja, wenn man besonders schlau klingen will... Cool lag knapp daneben rotes Gesicht und meinte "dezidiert", und selbst dazu meint der Duden nicht ganz genau das, was ich sagen wollte: Definitiv, ausgesprochen, auf jeden Fall Kunstoff und nicht imprägniertes Papier. Am besten hätte wohl "dezidiert wasserfester Kunststoff" geklungen.

Ciao tutti bis morgen
Tom.
26.11.2014 20:40 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Brettljause und Lenkrad
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Mein Brettl ist nur 230,5mm breit im CAD, umgerechnet auf 1:8 wären das 207,5mm. Naja, tune ich in der Breite halt auch noch ein bißchen...

Der Stern bei dem Lenkrad, das ich fotografiert habe, scheint mir eher in durchsichtigen Kunststoff eingegossen und im Modell am besten duch eine glatte runde Vertiefung nachzubilden, in die man dann einen Aufkleber mit Stern einklebt. Aber ganz genau weiß ich es auch nicht, und wahrscheinlich gibt es auch verschiedene Lenkräder.

Wenn ich meine Teile in Auftrag gebe, lasse ich auch eins in 1:8 machen - kann nicht teuer sein, das spillrige Teil. Man kann allerdings auch vom 3D-Druck keine Wunder in Elastizität und Haltbarkeit erwarten.

Gruß
Tom.

Dateianhang:
jpg lenkrad.jpg (94 KB, 923 mal heruntergeladen)
27.11.2014 10:04 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
RE: Brettljause und Lenkrad
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 416
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,

ob die Breite des Schink Brett's so genau ist weiß man ja auch nicht...

mit dem Stern im Lenkrad hast Du natürlich recht, war am Vorbild noch mal nachsehen.
Uber ein 1:8 Lenkrad würde ich mich freuen, es ist dann wenigstens aus einem Stück und zudem bestimmt vorbildgetreuer.

Gruß, Udo
28.11.2014 14:45 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
RE: Brettljause und Lenkrad
Sandokahn   Zeige Sandokahn auf Karte
Foren Gott


images/avatars/avatar-456.jpg

Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.784
Maßstab: 1:8
Wohnort: Lichte

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom mit dem Drucken ist das trotzdem so eine Sache.
Die Durchbrüche hinter den Heizungsschiebern würde ich als Rille andeuten, und alles über die Funktion "Schale" innen hohl machen das spart Material und demzufolge auch Geld.
Kanten immer abrunden, die werden beim Druck sowieso rund spart auch wieder Material.
Wenn du so genau planst dann macht es wohl Sinn Löcher von der Ganganzeige so zu machen das du dann entweder Lichtleiter oder runde LEDs rein bekommst.

Ihr seid doch verrückt Augen rollen

__________________
Grüße Sandro

Ihr Modell, Meine Mission!

Und ganz wichtig : KLICK

Mein Youtube-Kanal : KLICK

Meine Homepage
29.11.2014 14:56 Sandokahn ist offline E-Mail an Sandokahn senden Homepage von Sandokahn Beiträge von Sandokahn suchen Nehmen Sie Sandokahn in Ihre Freundesliste auf
Hohlschale?
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ach Gott, das Teilchen ist 2mm dick. Aber nur die Ränder um die eingelassenen Felder herum. Schale hat natürlich nicht funktioniert, schon zu viele Rundungen, die sich dann innen mit einem negativen Rundungsradius bemerkbar machen. Oder was weiß ich, ich bin es leid, bei einem fehlgeschlagenem Konstruktionselement nach dem Fehler zu suchen.

Ich habe jetzt nur links und rechts der Ganganzeige noch ein bißchen Hohlraum auf der Rückseite dazugemacht. Damit ist das Teil im "Frosted Ultra Detail"-Material von 14,40€ auf 13,50€ gesunken. Ok, aber mit Rundungen Material sparen wäre dann wirklich Blödsinn. Hinter der Ganganzeige war übrigens sowieso schon Hohlraum für LEDs mit 2mm-Leuchtpunkt fröhlich
01.12.2014 10:41 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
RE: Hohlschale?
Sandokahn   Zeige Sandokahn auf Karte
Foren Gott


images/avatars/avatar-456.jpg

Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.784
Maßstab: 1:8
Wohnort: Lichte

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Na dann bin ich mal auf das Endresultat gespannt wenn du die STL ausgibst wie niedrig setzt du den Wert für die Sehnenhöhe ?
Ich gehe immer so weit wie möglich unter die Druckerauflösung.

__________________
Grüße Sandro

Ihr Modell, Meine Mission!

Und ganz wichtig : KLICK

Mein Youtube-Kanal : KLICK

Meine Homepage
01.12.2014 15:21 Sandokahn ist offline E-Mail an Sandokahn senden Homepage von Sandokahn Beiträge von Sandokahn suchen Nehmen Sie Sandokahn in Ihre Freundesliste auf
Weihnachtsgeschenk von shapeways...
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
mit diversen Teilen, die ich mal so ausprobieren wollte.

Erstens: Ein Druck in "frosted ultra detail".
Gut, daß wir hier im Büro ein Stereo-Mikroskop haben, sonst hätte ich die Qualität gar nicht beurteilen können.
Erster Eindruck: Fein, aber man sieht Stufen.
Zweitens: Unter dem Mikroskop sieht man in manchen Vertiefungen und Kanten einen "Glibber" - bei shapeways kann man nachlesen, daß Wachs als Füll- und Stützmaterial verwendet wird, es danach mit Öl gelöst und abgewaschen wird. Und in der Tat hat das Teil einen Ölfilm, der mit Wasser, Spülmittel, Pinsel und Preßluft allein nicht weggeht. Schweren Herzens Spiritus verwendet - hat aber dem material nichts ausgemacht. Die Oberfläche schien mir danach milchiger, aber das kann auch am entfernten Ölfilm liegen.
Es half nichts, zum Beurteilen der Details und zum Fotografieren mußte ich dünn mit mattschwarz drüberleuchten.

@Sandro: Sehnenhöhe 0.05mm, Winkelauflösung 0.1°

Fazit: Ich bin mehr als zufrieden. Der Riffel auf dem Drehknopf und das Lüftersymbol kann ich alter Knacker mit bloßem Auge nur bei sehr guter Beleuchtung sehen - eingebaut im Fahrerhaus wirds dann wohl akademisch und nicht mehr real.

Die grünen Punkte der Ganganzeige sind rechteckige bedrahtete LEDs mit einem 2mm-Stift vornedran. Schick, nicht?

Dateianhänge:
jpg CIMG6263.jpg (149,17 KB, 659 mal heruntergeladen)
jpg CIMG6264-001.jpg (129 KB, 678 mal heruntergeladen)
18.12.2014 15:39 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Weihnachtsgeschenk von shapeways...
tömchen
Haudegen


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 740
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zweitens: Scheinwerfergehäuse aus "Aluminide"
Ungefähr wie das normale Kunststoff-Material, aber mit einem hohen Anteil an Alu-Pulver.
Ich habe für das Scheinwerfergehäuse die leichte Hoffnung, daß es Wärme besser ableitet und lichtdicht ist. Sehr viel teurer ist es nicht.
Beim Bohren merkt man übrigens den Alu-Anteil.

Dennoch habe ich für die Wärmeabfuhr eine Öffnung hineinkonstruiert, durch die sich von innen ein winziger IC-Kühlkörper reindrücken läßt, der von kleinsten Nasen zwischen den Kühlrippen festgehalten wird. Somit keine extra Schrauberei oder Kleberei. Lediglich den Spalt abdichten könnte man noch mit Kleber. Die LED wird von der Optik auf ein Silikon-Wärmeleitpad gedrückt und dieses auf den Kühlkörper. Bei ca. 200mA erwärmt sich alles nur leicht, aber leuchtet echt saftig.

Nun geht es irgendwann darum, eine Streuscheibe und eine geprägte Blech-Blende davor zu bekommen.

Dateianhänge:
jpg CIMG6267-001.jpg (65,36 KB, 614 mal heruntergeladen)
jpg CIMG6268-001.jpg (68 KB, 613 mal heruntergeladen)
jpg CIMG6266-001.jpg (49 KB, 617 mal heruntergeladen)
18.12.2014 15:53 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Blaubär
Haudegen


Dabei seit: 17.12.2007
Beiträge: 577
Maßstab: 1:10
Wohnort: Bergisch Gladbach

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,

es gibt für Deinen Unimog einen Fachbegriff

GAGA großes Grinsen

Die Shapeway-Teile sind allereste Sahne.

Vielleicht findest Du hier eine Streuscheibe.
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Linsen-und-Optiken/

Gruß,
Christian
18.12.2014 17:00 Blaubär ist offline E-Mail an Blaubär senden Beiträge von Blaubär suchen Nehmen Sie Blaubär in Ihre Freundesliste auf
MatthiasR
Foren As


Dabei seit: 03.02.2013
Beiträge: 97
Maßstab: 1:10

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom!

Allererste Sahne! top

Wie groß ist denn die (glatte) Optik, die Du da verwendet hast?
Wenn es die gleiche Größe auch in "elliptical' gibt: Die hat serienmäßig Riffeln.

Hersteller von solchen LED-Optiken:
http://www.carclo-optics.com/optics
Einen Händler darfst Du selber suchen Augenzwinkern

Ich finde, die feine Streifenstruktur auf dem Armaturenbrett-Teil ("Fein, aber man sieht Stufen") sieht so aus, als ob das so sein muss.

Was ist eigentlich aus den Teilen für die Kardangelenke geworden - die sollten doch auch diese Woche kommen?

Grüße

Matthias
18.12.2014 19:11 MatthiasR ist offline Beiträge von MatthiasR suchen Nehmen Sie MatthiasR in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Unimogs und Traktoren sowie deren Anbaugeräte » [1:8] Unimog U1450L in 1:7,2

Views heute: 8.413 | Views gestern: 43.866 | Views gesamt: 157.759.080

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis