RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Unimogs und Traktoren sowie deren Anbaugeräte » [1:8] Claas Xerion 1:8 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Claas Xerion 1:8 21 Bewertungen - Durchschnitt: 6,48
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Claas Xerion 1:8
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,
ich bin hier neu im Forum,
und will mich kurz vorstellen.

Ich heiße Markus, bin 21 Jahre alt, und übe den Beruf Mechatroniker aus.


Will mir einen Traum erfüllen und den Claas Xerion in Maßstab 1:6(,xx) bauen.

Kurze Details:

-2 Lenkachsen mit Außenplanetengetriebe,
-angetrieben durch einen Industriemotor,
-Lenkung und Heber sollen per Hydraulik funktionieren,...

Das ganze Chassi soll aus Metall (Bleche, Flacheisen,...) erstellt werden.

Werde immer wieder hier Bilder einstellen.

aktueller Baustand, 3 Wochen - Aufbau aus Pappe,...


Mfg. Markus

Dateianhang:
jpg Foto277.jpg (128 KB, 5.852 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 190ger_freund: 26.06.2009 22:32.

26.06.2009 22:29 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
Choeli
König


images/avatars/avatar-663.jpg

Dabei seit: 12.08.2008
Beiträge: 842
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Markus

Willkommen im Forum Cool

Da hast du dir ja ein Riesending ausgesucht, aber der Massstab passt super zu meinem Schlepper. Ich wünsch dir beim Bau viel Erfolg und ich bin schon auf deinen Baubericht gespannt großes Grinsen .
Gruss Chöli
27.06.2009 10:04 Choeli ist offline E-Mail an Choeli senden Beiträge von Choeli suchen Nehmen Sie Choeli in Ihre Freundesliste auf
schubitrucker   Zeige schubitrucker auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 19.10.2008
Beiträge: 21
Maßstab: 1:12
Wohnort: Illertissen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sieht ja schon gut aus, das Pappmodell, aber weisst du was da gewicht zusammen kommt.
Was für indusdriemotoren möchtest du einbauen?
Wünsch dir noch viel Erfolg dabei.

__________________
Mfg Daniel
www.dastranportunternehmen.de.vu
27.06.2009 21:47 schubitrucker ist offline E-Mail an schubitrucker senden Homepage von schubitrucker Beiträge von schubitrucker suchen Nehmen Sie schubitrucker in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,
Das Gewicht schätze ich zwischen 70-100kg ein.

Den Motor bestimme ich erst, wenn klar ist, welche Untersetzung ich in den
Außenplaetengetriebe usw. fahren werde.

Ich werde euch mit dem Baubericht am laufenden halten.
Habe heute jemand gefunden, der mir die Bleche Laisern kann :-) und die
Reifen wurden heute auch bestellt :-)


Schon mal im vorweg,
habe hier leider noch nichts brauchbares gefunden,

weis jemand, wo ich eine Elektronik für die Lenkzylinder-Nullstellung herbekomm?

Mfg. Markus
28.06.2009 01:18 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
Choeli
König


images/avatars/avatar-663.jpg

Dabei seit: 12.08.2008
Beiträge: 842
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Es gibt zwei Möglichkeiten Hydraulisch zu lenken. Einmal mit Ventil und einmal mit Revisierpumpe, wie ich es machen werde.
Bei dir kommt jedoch noch das Problem das du beide Achsen lenken möchtest, so müsstest du beides zweimal einbauen, damit sich beide Achsen gleichmässig lenken lassen und das in Nullstellung der Schlepper geradeaus läuft.
Ich werde mit grosser Wahrscheinlichkeit diese Elektronik einbauen.
Hier
28.06.2009 10:03 Choeli ist offline E-Mail an Choeli senden Beiträge von Choeli suchen Nehmen Sie Choeli in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
So,
heute sind die Reifen eingetroffen :-)

Mfg. Markus

Dateianhang:
jpg Foto291.jpg (120 KB, 5.779 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 190ger_freund: 02.07.2009 20:14.

02.07.2009 20:11 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
Choeli
König


images/avatars/avatar-663.jpg

Dabei seit: 12.08.2008
Beiträge: 842
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sind dies Reifen von einer Gatenbodenfräse und welche grosse haben sie?

Für den späteren Ölwechsel hast du ja schon eine Hebebühne Cool

Ich bin auf diene Umsetzung schon rissig gespannt Freude !
02.07.2009 21:11 Choeli ist offline E-Mail an Choeli senden Beiträge von Choeli suchen Nehmen Sie Choeli in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die Reifen stammen von einem Aufsitzmäher und haben die
Deminsion 13x5.00-6 , sind vom Durchmesser her Maßstabsgetreu,
nur leider um nen knappen cm. zu breit,.. aber würd sagen, das kann man mit dem Schutzblech vertuschen ;-)

Als Antrieb habe ich mir einen Akkuschrauber von Milwaukee gekauft,
der mit 12V betrieben ist, und eine Ausgangsleistung von 38Nm hat,
er besitzt bereits ein 2Gang, Planetengetriebe, die Versorgung werden 2 Rollerbatterien übernehmen.

Mfg. Markus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 190ger_freund: 02.07.2009 21:39.

02.07.2009 21:38 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 369
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sehr schönes Projekt, und die Lenkelektronik ist sicher eine gute Idee!

Nur die Motorisierung macht mir Sorgen. Auch wenn die 38Nm Drehmoment (nicht Leistung Augenzwinkern ) angeben, so finde ich diesen Akkuschrauber reichlich schwach. Ich habe in meinem kleinen Traktor (1:12, 23cm Radstand, 45cm Gesamtlänge) ein Getriebe aus einer Metabo-Schlagbohrmaschine an einem Speed 700. (Akkuscharuber haben 540er-Motoren).



Ein Traktor sollte schon etwas Reserven haben! Angenommen er soll so viel Zugkraft wie Eigengewicht (100kg => 1000N) aufbringen, und das ganze bei 3,6km/h (1m/s), dann sind das 1000Nm/s = 1000 Watt, die Du auf den Rädern brauchst. Abzüglich aller elektrischen und mechanischen Verluste sollte Dein Motor 2000W Eingangsleistung vertragen können.

OK, das ist grosszügig gerechnet, aber lieber auf der sicheren Seite sein, dann halten Motor und Steller länger. Und das Pflügen macht viel mehr Spass!

Der Akkuschraubermotor in Baugrösse 540 ist für maximal 200W Peakleistung geeignet, Dauer vielleicht 30W.

Ich empfehle einen grossen Aussenläufer aus dem Flugmodellbereich, die kosten in dieser Leistungsklasse z.T. weniger als 100 EUR.


Das mit den Batterien solltest Du auch noch überdenken, falls Du Starterbatterien meinst. Bei Bleibatterien ist Tiefentladeschutz Pflicht, sonst sind sie nach zwei drei Ausfahrten kaputt (niemand ist so vernünftig aufzuhören, wenn es doch gerade so Spass macht... großes Grinsen ). Ausserdem sind Scooterbatterien erstens knapp mit der Kapazität, zweitens mit dem Innenwiderstand (wodurch die nutzbare Kapazität noch kleiner wird) und drittens nicht zyklenfest. Und Du willst ja Zyklen machen. Traktionsbatterien wären angebracht, oder noch besser (falls die Kohle reicht... Zunge raus ) LiPos.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lus: 03.07.2009 00:35.

03.07.2009 00:33 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 369
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hier siehst Du übrigens meinen Estra 165!
03.07.2009 17:12 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
schubitrucker   Zeige schubitrucker auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 19.10.2008
Beiträge: 21
Maßstab: 1:12
Wohnort: Illertissen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sieht doch schonmal Toll aus.
Als Getriebe kannst du bei so einem Modell einen Eigenbau machen.
Kaufst dir bei Mädler Stahlzahnräder im Modul 2 und einen Motor mit 1650 Watt Leistung vom Conrad.

Welche Achsen möchtet du denn verwenden?

Nur noch am Rande was zu den Akkuschraubergetrieben:
Ansich nicht schlecht, jedoch sind sie eher für die Maßstäbe 1:14- 1:12 geeignet.
Ich hbae einen Bosch PSR 14,4 VE 2 mit einem Graupner Speed 700 Neodym 9,6 Volt drinn. Damit erreiche ich maximal 64 NM.
Was dabei rauskam:
Eine Große Spax (500x14) reingeschraubt, dann hats gertscht und der Innenzahnkranz ist auseinandergebrochen.
Kurzerhand einen neuen eingebaut und dann hats den 20A Regler verheizt.
Dieser Motor hat solche Gewalten, das ist nichtmehr schön.

Ich habe jetzt wieder den Stanart von Bosch drin, der bestimmt auch 200-300 Watt leistet und es funktionier prima.
Also meine Meinung ist:
Bau dir das Getriebe selber, wenn du die Möglichkeit hierzu hast.
Da mit dem Akkuschrauber ging jetzt halt in die Hose, vll kannst du ihn ja gebrauchen, sonst kannst du ja fragen, ob sie ihn zurücknehmen.

__________________
Mfg Daniel
www.dastranportunternehmen.de.vu
06.07.2009 21:13 schubitrucker ist offline E-Mail an schubitrucker senden Homepage von schubitrucker Beiträge von schubitrucker suchen Nehmen Sie schubitrucker in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das mit dem Akkuschrauber werde ich noch sehen, wär ja dann kein
großer aufwand, Motor und Hauptgetriebe auszuwechseln.

Heute sind die Motorhaube und das Mittelteil zum Laisern gekommen :-)
am Wochenende sollte es dann neue Bilder geben.

Mfg. Haberl Markus

Dateianhang:
jpg Volumenmodell.jpg (16 KB, 5.404 mal heruntergeladen)
06.07.2009 21:33 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
Ulrich
Jungspund


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 11
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Guten Abend Markus,
meine Vorredner haben eindeutig recht. Bei so einem Modell sollte zuerst der Antrieb stehen. Ich habe den gleichen Fehler gemacht wie Du und grübel nun seit geraumer Zeit, wo man noch verbessern kann.
Bei einem Traktor, vor allem beim Xerion, braucht es ausreichend Kraft auf der Achse. Zudem würde ich mir bei der Konstruktion der Achsen auch gleich Gedanken über die Pendelaufhängung der VA machen.

Video 01

Woher hast Du denn die Daten, nach denen Du zeichnest?
Mir ist z.B. gleich aufgefallen,dass der Auftritt eigentlich auf der linken Seite sitzt ...

Bild 01

Je nachdem wie "scale" Du bauen möchtest sieht auch das Heck ein wenig anders aus.

Bild 02

Es gibt ein relativ gutes 1/32 Modell und die Firma Claas hat auch relativ detaillierte Pläne...

Wenn Du Fotos vom Original brauchst kannst Dich gerne mal melden.
A Dios!
Ulrich

__________________
www.fmb-geiger.de

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Ulrich: 08.07.2009 19:00.

08.07.2009 18:58 Ulrich ist offline E-Mail an Ulrich senden Beiträge von Ulrich suchen Nehmen Sie Ulrich in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Grüßdich,

ja das mit der Treppe ist mir bewust,
das habe ich im CAD flasch zusammengefaltet,
aber wird in real auf jedenfall richtig gestellt :-)

Ich nehme die Maße von einem Bruder - Modell ab.

den Maßstab werde ich zwar so gut wie möglich beibehalten,
aber trozdem werde ich einige grundliegende Gegenstände in vereinfachter
Version bauen.

Das mit den Achsen hab ich so meine eigene Lösung, entspricht aber nicht
dem Original, sowie auch der Radstand um 3cm bei meinem Modell größer wird.

Mit dem Antrieb mache ich mir jetzt nicht so viel sorgen, da ich genügend Platz habe, und Motor/getriebeeinheit ohne größeren aufwand wechseln kann.
08.07.2009 21:37 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
schubitrucker   Zeige schubitrucker auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 19.10.2008
Beiträge: 21
Maßstab: 1:12
Wohnort: Illertissen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,
es gibt doch von Bruder garkein Xerionmodell.
Meinst vll. einen anderen Hersteller?

__________________
Mfg Daniel
www.dastranportunternehmen.de.vu
11.07.2009 11:37 schubitrucker ist offline E-Mail an schubitrucker senden Homepage von schubitrucker Beiträge von schubitrucker suchen Nehmen Sie schubitrucker in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ups,..
sorry,

ich meinte Dickie :-)

mein Fehler.
11.07.2009 15:58 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

so hier mal wieder ein paar Bilder.

Die Motorhaube und Seitenteile sind vom Laisern zurück.
Hydraulikpumpe habe ich mittlerweile auch,.. für 20Euro,..
stammt von einem Mercedes Cabrio, als Verdeckpumpe.

Mfg. Markus

Dateianhänge:
jpg Foto297.jpg (74,12 KB, 5.232 mal heruntergeladen)
jpg Foto306.jpg (75,19 KB, 5.333 mal heruntergeladen)
jpg Foto304.jpg (82,48 KB, 5.443 mal heruntergeladen)
13.07.2009 20:47 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
schubitrucker   Zeige schubitrucker auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-32.gif

Dabei seit: 19.10.2008
Beiträge: 21
Maßstab: 1:12
Wohnort: Illertissen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Na also, wird doch
Als Antrieb kann ich dir auch einen >1000 Watt Brushless an einem Umgebauten Protool Bohrmaschinengetriebe empfehlen, da diese Getriebe für den Härtesten Baustelleneinsatz ausgelegt sind.
www.protool.de

__________________
Mfg Daniel
www.dastranportunternehmen.de.vu
15.07.2009 16:44 schubitrucker ist offline E-Mail an schubitrucker senden Homepage von schubitrucker Beiträge von schubitrucker suchen Nehmen Sie schubitrucker in Ihre Freundesliste auf
190ger_freund   Zeige 190ger_freund auf Karte
Routinier


Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 308
Maßstab: 1:8
Wohnort: 93413 Cham

Themenstarter Thema begonnen von 190ger_freund
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Guten Tag,

von der Motorhaube kann man bereits die ersten Umrisse erkennen :-)
und einen Versuch, eine Radnarbe zu bauen hat auch begonnen.

Mfg. Markus

Dateianhänge:
jpg Foto313.jpg (63 KB, 5.168 mal heruntergeladen)
jpg Foto312.jpg (56,11 KB, 5.112 mal heruntergeladen)
18.07.2009 18:27 190ger_freund ist offline E-Mail an 190ger_freund senden Homepage von 190ger_freund Beiträge von 190ger_freund suchen Nehmen Sie 190ger_freund in Ihre Freundesliste auf
Choeli
König


images/avatars/avatar-663.jpg

Dabei seit: 12.08.2008
Beiträge: 842
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sieht doch schon mal gut aus großes Grinsen !
18.07.2009 18:45 Choeli ist offline E-Mail an Choeli senden Beiträge von Choeli suchen Nehmen Sie Choeli in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Unimogs und Traktoren sowie deren Anbaugeräte » [1:8] Claas Xerion 1:8

Views heute: 36.603 | Views gestern: 98.357 | Views gesamt: 131.999.028

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis