RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:8] Volvo Grader G990 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Volvo Grader G990 28 Bewertungen - Durchschnitt: 9,6428 Bewertungen - Durchschnitt: 9,6428 Bewertungen - Durchschnitt: 9,6428 Bewertungen - Durchschnitt: 9,6428 Bewertungen - Durchschnitt: 9,64
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ein bisschen spät, aber vielen Dank für die Blumen, Uwe!


Hallo alle Baumaschinenfreunde,

mit kleinen Schritten geht es voran. Hier endlich wieder ein Bericht, dieses Mal geht es um die Gießteile für die Lenkung (die Bilder sind vom Februar und März, aber erst jetzt habe ich etwas Zeit zum Bilder bearbeiten und Schreiben gefunden. Tut mir Leid rotes Gesicht ).

Leider war das Gießergebnis nicht ganz zufriedenstellend, da, laut Gießer, die Teile zu dick seien. Er hat sogar zweimal versucht, aber da waren lauter Lufteinschlüsse und Einsinkungen (Fachbegriff vergessen) drin. Dafür habe ich die besten Ergebnisse aussuchen können, und nur ein paar Euro pro Stück bezahlen müssen. (Ärgerlich: Der Gießer wollte anfangs, als er noch dachte, dass ich nichts abnehmen würde, zeigen wie zäh das Material ist, hat wahllos einen Teil aus dem Haufen genommen, im Schraubstock gespannt und mit dem großen Hammer drauf eingeschlagen. Dummerweise, beim näheren Anschauen war es der wohl meist gelungene aller Teile, was er da zertrümmerte Teufel Teufel ). Nach viel Spachteln habe ich dann die abgebildeten Fräs- und Bohrarbeiten gemacht.

Gruß,
Stefan

P.S. Die Begriffe Lenkspindel und Spindel scheinen vielleicht etwas willkürlich gewählt zu sein, aber laut Teilekatalog von Volvo heißen die so.

Dateianhänge:
jpg Lenkspindelguß.jpg (121,05 KB, 1.828 mal heruntergeladen)
jpg Lenkspindel bearb..jpg (118 KB, 1.805 mal heruntergeladen)
jpg Spindelguß.jpg (125 KB, 1.815 mal heruntergeladen)
jpg Spindel bearb..jpg (117 KB, 1.823 mal heruntergeladen)
08.11.2009 16:07 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
jossel
Routinier


images/avatars/avatar-443.jpg

Dabei seit: 19.03.2006
Beiträge: 271
Maßstab: 1:8
Wohnort: Leipzig

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Stefan,

dafür das es "nichts" geworden ist, sieht es aber sehr gut aus.

Bin auf weitere Baufortschritte gespannt, lass uns aber nicht wieder so lange warten.

__________________
Gruß aus Leipzig
Thomas

08.11.2009 17:38 jossel ist offline E-Mail an jossel senden Homepage von jossel Beiträge von jossel suchen Nehmen Sie jossel in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Stefan,
gut Ding braucht Weile. Bei dieser Spitzenarbeit ist es logisch, dass die Bauzeit etwas "länger " wird.
Hättest du die Lunker (meinst du dieses Wort?) auch mit Silberlot auffüllen können? Aber es wird auch mit Spachtel keine Stabilitätsprobleme geben. Hast du schon einen Plan, wie du die Achsen machst? Vorderachse mit Antrieb? Hat noch keiner.


Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
08.11.2009 19:01 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

@ Thomas (jossel): Als Dankeschön für Deine netten Worte stelle ich gleich noch ein paar Bilder ein Augen rollen

@ Werner: Nach dem „Versuch“ im Gießerei war ich auch von der Haltbarkeit überzeugt. An einen Vorderradantrieb habe ich schon gedacht, zumindest jedenfalls als Ausbaustufe. Das Vorbild hat zwar keine, aber das kleinere Modell G976 schon. Wäre sehr interessant diesen Motor nach dem Prinzip des Vorbildes auszuführen.


Also, dieses Mal geht’s um das Biegen einiger Rahmenteile. Habe extra eine Presse angeschafft.

Gruß,
Stefan

Dateianhang:
jpg Rahmen biegen.jpg (69 KB, 1.651 mal heruntergeladen)
10.11.2009 21:14 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Nanu, ich habe doch ganz sicher noch zwei Bilder hochgeladen:
Edit: Wieder nicht geklappt; das erste Bild ist eine Kopie von vorher Teufel

Dateianhänge:
jpg Rahmen biegen.jpg (69 KB, 1.627 mal heruntergeladen)
jpg Rahmen biegen 2.jpg (118,43 KB, 1.654 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Grader Stefan: 10.11.2009 21:21.

10.11.2009 21:17 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ist ja zum Mäuse melken:

Dateianhang:
jpg Rahmenbiegung.jpg (74,35 KB, 1.705 mal heruntergeladen)
10.11.2009 21:20 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Schön gemacht, Stefan!
Was du alles für´s Hobby anschaffst, eine Hydraulikpresse? Ich habe das mit 2 Wagenhebern und Holzbalken gegen die Werkstattdecke gemacht. Ein einzelner hat´s nicht geschafft.

Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
10.11.2009 23:13 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Daumen hoch!
Schlauby
Mitglied


Dabei seit: 15.09.2007
Beiträge: 42
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Stefan,

schönes Modell das du da baust und auch wie du es baust, erste Sahne top

Wo hast du eigentlich die 3D-Modelle der Achsteile herstellen lassen und was hat es gekostet?

Grüße
Ralf
11.11.2009 19:33 Schlauby ist offline E-Mail an Schlauby senden Beiträge von Schlauby suchen Nehmen Sie Schlauby in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
@ Werner und Ralf: Danke für die Blumen fröhlich fröhlich

Zitat:
Original von Schlauby
Wo hast du eigentlich die 3D-Modelle der Achsteile herstellen lassen und was hat es gekostet?


Die Teile wurden so hergestellt wie in meinem Beitrag vom 9.10.2007 (Seite 2) beschrieben. Wenn ich mich nicht falsch erinnere, hat das 3-D Drucken der kleineren Teile, d.h. der "Spindel" 25 Euro pro Stück gekostet. Für die fertigen Gießteile habe ich vielleicht 5 Euro /St. bezahlt, aber beim Gelingen wäre einmalig 100 Euro pro Urmodell und dann noch 14 Euro pro Abguß fällig gewesen. Also, gar nicht billig unglücklich

Ich habe auch zum Vergleich bei einer Firma nachgefragt, die solche Sachen direkt mit Metallpulver (Edelstahl, Messing und viel mehr) in 3-D drucken, und der Kontakt dort hat mir versichert, dass ich den günstigeren Weg gewählt habe. Aber irgendwie wollte er nicht sagen wieviel günstiger... großes Grinsen großes Grinsen

Gruß,
Stefan
12.11.2009 10:19 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Schlauby
Mitglied


Dabei seit: 15.09.2007
Beiträge: 42
Maßstab: 1:8

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Stefan,

das mit der Firma zum 3D-Drucken ist echt ein guter Tipp. Damit machst du mir echt Mut das ich evtl. doch mal Reifen bekomme die zu meinem Modell passen (wenn es so weit ist).

Gruß
Ralf
12.11.2009 17:59 Schlauby ist offline E-Mail an Schlauby senden Beiträge von Schlauby suchen Nehmen Sie Schlauby in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,

ich habe gerade den Adapter zwischen Hydraulikpumpe und Motor fertig gemacht.

Gruß,
Stefan

Dateianhänge:
jpg Pumpeadapter 1.jpg (92 KB, 1.355 mal heruntergeladen)
jpg Pumpeadapter 1.jpg (92 KB, 1.349 mal heruntergeladen)
jpg Pumpeadapter 2.jpg (59,35 KB, 1.401 mal heruntergeladen)
jpg Pumpeadapter 3.jpg (115,25 KB, 1.373 mal heruntergeladen)
jpg Pumpeadapter 4.jpg (96 KB, 1.400 mal heruntergeladen)
jpg Pumpeadapter 5.jpg (135,49 KB, 1.370 mal heruntergeladen)
15.11.2009 18:34 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
jossel
Routinier


images/avatars/avatar-443.jpg

Dabei seit: 19.03.2006
Beiträge: 271
Maßstab: 1:8
Wohnort: Leipzig

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Stefan,

sieht gut aus top
Was ist das denn für eine Kupplung, die scheint ja ziehmlich kurz zu bauen?

__________________
Gruß aus Leipzig
Thomas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jossel: 15.11.2009 18:45.

15.11.2009 18:45 jossel ist offline E-Mail an jossel senden Homepage von jossel Beiträge von jossel suchen Nehmen Sie jossel in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von jossel
Hi Stefan,

sieht gut aus top
Was ist das denn für eine Kupplung, die scheint ja ziehmlich kurz zu bauen?


Au weia, ich wollte gerade an Stefan schreiben, warum er mit der Kupplung soviel Platz verschwendet Herz
So ein Grader ist ja nicht gerade ein Raumwunder.
Wieviel Fördermenge hast du instaliert im Direktantrieb?
Der Motor ist wohl ein Flyware und die Pumpe müsste dann eine 4000er JUNG sein.

Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
15.11.2009 19:19 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Werner S
Au weia, ich wollte gerade an Stefan schreiben, warum er mit der Kupplung soviel Platz verschwendet Herz

Werner, war das jetzt Ironie? Falls nicht: Ja, ein paar Millimeter hätte ich wegoptimieren können (kann ich immer noch, das Gehäuse müsste nur wieder unter die Fräse, aber die Symmetrie ginge verloren).


Zitat:

Wieviel Fördermenge hast du instaliert im Direktantrieb?
Der Motor ist wohl ein Flyware und die Pumpe müsste dann eine 4000er JUNG sein.

Stimmt, der Motor ist ein Flyware "powerREX 430-300" und die Pumpe eine Jung 4001. Sollte 0,5 Liter/min bei 3000 Upm machen.


@ Thomas:
Die Kupplung (oder zumindest die Funktionsweise) habe ich übrigens gerade bei Werner abgeschaut. Die Scheibe (aus einem 3 mm 1.4301-Blech) kann durch die "Langlöcher" kleine Fluchtfehler ausgleichen. Ist wohl wieder ein großes Dankeschön an Werner angebracht Augen rollen Augen rollen Augen rollen

Grus,
Stefan
15.11.2009 19:55 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Nein, Stefan, ich werde mich hüten, irgendwelche Ironien loszulassen. großes Grinsen
Ich kann mir nur vorstellen, dass du keinen Millimeter zu verschenken hast, wo doch der motor schon ewig lang ist. Die Kupplung mit Gehäuse geht in 20mm total. Den Stellring am Motor kannst du gleich durch den Mitnehmer ersetzen. Die Kreuzscheibe gehört auch auf das Foto, bittebitte.

Gruss
Werner

__________________
Meine Videos bei Youtube

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Werner S: 15.11.2009 22:15.

15.11.2009 22:13 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Werner,

Zitat:
Original von Werner S
Den Stellring am Motor kannst du gleich durch den Mitnehmer ersetzen. Die Kreuzscheibe gehört auch auf das Foto, bittebitte.

Wieder erwischt rotes Gesicht : Daran, den (beim Kauf befindlichen) Stellring zu ersetzen, habe ich überhaupt nicht gedacht Zunge raus

Aber die Kreuzscheibe liegt im Bild 2 auf dem Pumpemitnehmer.

Gruß,
Stefan

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Grader Stefan: 16.11.2009 14:56.

16.11.2009 09:05 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
T´schuldigung Stefan, ich habe immer nach einer offenen Kreuzscheibe gesucht, diese Version ist mir neu. Funktioniert natürlich genauso, aber "geiler" ist, wenn man die Scheibe von aussen sieht, wie sie dreht. Freude Solche Sachen gefallen mir eben. Freude Ich habe diese Kupplung ja nicht erfunden, sondern bei Damitz abgeschaut. Der hat sie aber sicher auch nicht erfunden. Als Material ist am Besten Bronce geeignet, für kleine Lasten auch Alu. Kritisch wird´s materialmässig nur, wenn Wechsellast anliegt.


Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
16.11.2009 19:08 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Grader Stefan   Zeige Grader Stefan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-308.jpg

Dabei seit: 22.02.2006
Beiträge: 292
Maßstab: 1:8
Wohnort: Raum München

Themenstarter Thema begonnen von Grader Stefan
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Leute,

ich bin gerade mit mehreren Kleinbaustellen beschäftigt (die für den Grader leider am kleinsten großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen ).

Fast fertig wären zumindest die Teile für den Knickgelenk, nur die Zentralbolzen (M3) sind noch abzulängen und die Köpfe sollen auf Maßstab gefeilt oder gefräst werden.

Gruß,
Stefan

Dateianhänge:
jpg Knickgelenk_1.jpg (75,29 KB, 1.133 mal heruntergeladen)
jpg Knickgelenk_2.jpg (70,45 KB, 1.137 mal heruntergeladen)
jpg Knickgelenk_3.jpg (60 KB, 1.153 mal heruntergeladen)
29.12.2009 20:40 Grader Stefan ist offline E-Mail an Grader Stefan senden Beiträge von Grader Stefan suchen Nehmen Sie Grader Stefan in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Stefan,
ist wieder wie immer Spitzenklasse. Dein chinesisches Plastiklager gefällt mir aber nicht, der Schwede nimmt hierzu Bronce oder gleich Kugeln. Wozu brauchst du Fördermenge 500ml/min? Könnte mir vorstellen, für die "Dampflokomotive"? Oder gar für den Radialkolbenmechanismus?

Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Werner S: 29.12.2009 21:57.

29.12.2009 21:24 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
jossel
Routinier


images/avatars/avatar-443.jpg

Dabei seit: 19.03.2006
Beiträge: 271
Maßstab: 1:8
Wohnort: Leipzig

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Werner S
....ist wieder wie immer Spitzenklasse. ....


Dem kann ich mich nur anschließen. top

__________________
Gruß aus Leipzig
Thomas

30.12.2009 08:28 jossel ist offline E-Mail an jossel senden Homepage von jossel Beiträge von jossel suchen Nehmen Sie jossel in Ihre Freundesliste auf
Seiten (21): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Alles andere was sonst nirgends reinpasst » [1:8] Volvo Grader G990

Views heute: 88.145 | Views gestern: 106.541 | Views gesamt: 134.240.764

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis