RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Unimogs und Traktoren sowie deren Anbaugeräte » [1:8] Unimog U1450L in 1:7,2 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 4 5 [6] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Unimog U1450L in 1:7,2
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Actros-Fan   Zeige Actros-Fan auf Karte
Routinier


images/avatars/avatar-910.jpg

Dabei seit: 28.02.2011
Beiträge: 315
Maßstab: 1:8
Wohnort: Goslar

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ich habe an meinem 1:8 LKW eine Anstecknadel von Mercedes verwendet. Die hat einen Durchmesser von 30 mm und paßt von der Größe her ganz tadellos. Rechnerisch bauen ja fast alle im Maßstab 1:7,2 , demzufolge sollte es eigentlich passen. Ich habe auch noch 2 Stück liegen. Sind verchromt und glänzen wie Sa... großes Grinsen

Dateianhang:
jpg Grafik1.jpg (136 KB, 527 mal heruntergeladen)


__________________
Harzliche Grüße von Andreas
24.05.2019 19:46 Actros-Fan ist offline E-Mail an Actros-Fan senden Beiträge von Actros-Fan suchen Nehmen Sie Actros-Fan in Ihre Freundesliste auf
tömchen
König


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 817
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Heute habe ich hübsche Trittbretter von shapeways bekommen.

Die aus Messing kommen an den Rahmen, sie müssen an relativ lang auskragende Halter drangelötet werden. Diese wären aus Kunststoff zu fragil. Da faßt man beim Hochheben des Unimogs schon mal aus Versehen hin. Ob ich die Halter aus Messing oder aus Edelstahl mache, weiß ich noch nicht, tendiere aber stark zu Edelstahl...

Die Trittstufen direkt am Fahrerhaus sind aus Kunststoff, das war doch deutlich günstiger. Sie sind in der Nische zwischen Fahrerhaus und Kotflügel etwas geschützter.
Der milchige Kunststoff läßt sich schlecht fotografieren, ich werde wohl bald mal etwas Schwarz aus der Sprühdose drüberhauchen...

Wann ich die Dinger verarbeite, weiß ich noch nicht.

Viele Grüße
Tom.

Dateianhänge:
jpg Trittstufen.jpg (128 KB, 389 mal heruntergeladen)
jpg trittstufen messing 1.jpg (140,37 KB, 395 mal heruntergeladen)
jpg trittstufen messing 2.jpg (136,23 KB, 391 mal heruntergeladen)
jpg trittstufen acryl 1.jpg (83 KB, 390 mal heruntergeladen)
jpg trittstufen acryl 2.jpg (71 KB, 386 mal heruntergeladen)
04.11.2019 19:51 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
tömchen
König


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 817
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Tach zusammen, nach über einem Jahr...

Technisch / baumäßig bringe ich ja am Unimog keinen Millimeter voran, höchstens im CAD wird mal ein bißchen was gestaltet. Man muß einfach in diesen besch..nen Zeiten für die Familie da sein, für die Frau, die am Rad dreht, weil sie ihre freiberufliche Tätigkeit dank ständiger Lockdowns nicht schafft und Existenzängste und Wut hat. Ich weiß nicht, wann mal wieder eine Zeit kommt, in der ich mich ohne schlechtes Gewissen im Keller oder in der Firma zurückziehen und basteln kann.

So bleiben halt nur kurze Spaßblüten und winzige Strohfeuer des Modellbaus bzw. des Modellfahrens. Wenigstens fährt der Unimog und das Getriebe ist mit den gehärteten Bauteilen jetzt auch haltbarer. Obwohl, ein bißchen komisch hört es sich schon wieder an... Daran ist aber vielleicht das Vollgasfahren beim Eis-Driften schuld.

Hier gibts ein Video davon.
06.01.2021 12:16 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
manufa mog
Routinier


images/avatars/avatar-929.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 429
Maßstab: 1:8
Wohnort: Gelsenkirchen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Echt genial, deine Filme und deren Vertonung werden immer besser, mir ist schwindlig vom mitfahren...

Gruß, Udo
06.01.2021 13:42 manufa mog ist offline E-Mail an manufa mog senden Beiträge von manufa mog suchen Nehmen Sie manufa mog in Ihre Freundesliste auf
nina
Doppel-As


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 104
Maßstab: 1:8
Wohnort: D´´dorf

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja, wirklich gut , wie geschrieben , das weisse Zeug hätten wir auch mal gerne hier, bei euch nennt man das wohl Schnee.
06.01.2021 23:10 nina ist offline E-Mail an nina senden Beiträge von nina suchen Nehmen Sie nina in Ihre Freundesliste auf
Misserfolg
tömchen
König


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 817
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Nun ist das weiße Zeug ja auch reichlich sogar im Ruhrpott angekommen.

Aber hier in München kommt es auch - mit kompletten Abtauen dazwischen - immer wieder, und so hatte ich doch mal wieder die Schneefräse an den Mog gebaut. Ging erstaunlich schnell.

Ein Einsatz bei frischgefallenem Pappschnee blieb undokumentiert, es war dunkel und der Kamin verstopfte sofort.

Für heute hatte ich mir freigenommen, und mir gestern den ganzen Abend überlegt, wo ich unberührten Schnee auf einer glatten Fläche finden könnte. An einen IKEA-Parkplatz dachte ich, an Nebenstraßen, und die Umgebung sollte auch schön sein.

Gute zwei Stunden Zeit hatte ich. Alle Akkus in eine Kühlbox mit Wärmflasche drin gepackt, die Kameras dazu. Der Blauzahn-Empfänger hatte vorsorglich eine Heizung dazubekommen.

Auf der Suche nach Nebenstraßen kam ich an einem Golfplatz vorbei: Ca. 8cm glitzernder Pulverschnee, der sich perfekt vom millimeterkurzen, ebenen Rasen fegen ließ! Weite Flächen und sanfte Hügel, dazu ein paar Bäume und der blaue Himmel...
Parken direkt am Grün äh Weiß, Modell aus dem Auto nehmen und losfräsen!

Naja, leider hatte ich den Zusatzakku, den die Hydraulikpumpe fürs Heben der Fräse benötigt, vergessen. Um nochmal heimzufahren, reichte die Zeit nicht.

Also probierte ich, ob der Mog die am Boden schrammende Fräse schiebt... naja ein bißchen. So richtig flüssig sah es nicht aus, er blieb schon immer wieder stecken.

Und dann plötzlich ein KRATSCH!! und ein Trümmerfeld.
Die Fräse hatte einen Zweig oder einen Stein gefressen.
Ergebnis: Eine der beiden Trommeln total hin.
Wird sich diese Saison auch nicht mehr reparieren lassen.
Könnte heulen.

Dateianhänge:
jpg blauer himmel.jpg (237,47 KB, 123 mal heruntergeladen)
jpg golfplatz.jpg (141 KB, 122 mal heruntergeladen)
jpg trümmerfeld.jpg (174,13 KB, 137 mal heruntergeladen)
jpg trommel kaputt.jpg (120,01 KB, 145 mal heruntergeladen)
12.02.2021 21:05 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Blaubär
Haudegen


Dabei seit: 17.12.2007
Beiträge: 598
Maßstab: 1:10
Wohnort: Bergisch Gladbach

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das sieht übel aus.

Gruß, Christian
12.02.2021 22:46 Blaubär ist offline E-Mail an Blaubär senden Beiträge von Blaubär suchen Nehmen Sie Blaubär in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.239
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ärgerlich, aber tolles Fahrzeug in schicker Umgebung, die Farbe im Schnee wirkt!
Hoffentlich kannst Du es reparieren.
13.02.2021 00:53 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
nina
Doppel-As


Dabei seit: 15.11.2013
Beiträge: 104
Maßstab: 1:8
Wohnort: D´´dorf

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hoffe mal das Udo, dass nicht mitbekommt !!
17.02.2021 14:43 nina ist offline E-Mail an nina senden Beiträge von nina suchen Nehmen Sie nina in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « erste ... « vorherige 4 5 [6] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Unimogs und Traktoren sowie deren Anbaugeräte » [1:8] Unimog U1450L in 1:7,2

Views heute: 41.403 | Views gestern: 52.830 | Views gesamt: 208.625.109

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis